Komponist/in

Patrick Pulsinger

* 30.11.1969 - Weißenfels

Über Patrick Pulsinger

Patrick Pulsinger

Patrick Pulsinger (* 1970 in Weißenfels) ist ein Musikproduzent, DJ und Plattenlabel-Betreiber. Er lebt und arbeitet in Österreich in Kumpitz (Steiermark) und Wien. Neben seinem Engagement in elektronischer Musik, diversen musikalischen Kooperationen und der Produktion von mehreren Filmsoundtracks, liegt sein besonderes Augenmerk auf Jazz und Improvisationsmusik.

Leben und Werk

Der 1970 in der DDR geborene Pulsinger siedelte 1980 mit seiner Mutter nach Österreich in die Steiermark über.[1] Ab 1988 ließ er sich in Wien nieder. Seiner Einberufung zum Wehrdienst im Jahr 1992 entging er durch eine Desertion nach New York City. Hier lernte er den deutschen DJ Hell kennen und widmete er sich erstmals der Produktion elektronischer Musik.[2] Nach seiner Rückkehr gründete er 1993 zusammen mit Erdem Tunakan das Label cheap records Vienna. Zusammen mit Tunakan veröffentlichte er unter einer Vielzahl von Pseudonymen wie Slutsn'Strings & 909, Lazermusic, Love The Machines!, Restaurant Tracks und Showroom Recordings''. Er zog sich 2003 vom Label zurück.

Pulsinger ist weiterhin als Remixer tätig und lieferte unter anderem Neubearbeitungen von Stücken der Musiker Ken Ishii (Circular Motion), Beanfield (The Bean Breaks), Tosca (Fuck Dub), Jaydee (Plastic Dreams), Die Sterne (Themenläden), Yoshinori Sunahara (Journey Beyond The Stars), Die Goldenen Zitronen (Nur Ein Bißchen Noch), Chicks On Speed (Mind Your Own Business), Mense Reents (Dress Like An Albino) und Pet Shop Boys (Flamboyant, mit DJ Hell).

Mit seinem Avantgarde-Projekt dp-S tourte er 2004 durch China.

Diskographie

Alben

  • 1995: Patrick Pulsinger - Porno (Disko B)
  • 1996: Def.con / The Private Lightning Six / Patrick Pulsinger - Morse (Sabotage Recordings)
  • 2002: Patrick Pulsinger Presents - Easy To Assemble. Hard To Take Apart. The Album . In The Shadow Of Ali Bengali (Form & Function, Zomba Records)
  • 2007: Patrick Pulsinger - Dogmatic Sequences - The Series 1994-2006 (Disko B)
  • 2010: Patrick Pulsinger - Impassive Skies (Disko B)

Singles und EPs

  • 1993: Oebles - Oebles (Cheap)
  • 1993: Patrick Pulsinger & H. Wolfgruber - Homedisco Vol. One (Loriz Sounds)
  • 1994: Patrick Pulsinger - Dogmatic Sequences E.P. (Disko B)
  • 1994: Patrick Pulsinger - Dogmatic Sequences II (Disko B)
  • 2001: Patrick Pulsinger - Easy To Assemble / Hard To Take Apart (Form & Function, Zomba Records)
  • 2001: APC / Kaos / Pulsinger - Fear (Studio !K7)
  • 2002: Patrick Pulsinger - Easy To Assemble . Hard To Take Apart. #2 (Form & Function, Zomba Records))
  • 2002: Marok + Patrick Pulsinger - Transforming Language (Cheap)
  • 2006: Patrick Pulsinger - Dogmatic Sequences III (Disko B)
  • 2006: Patrick Pulsinger Featuring G-Rizo and Snax - Utopia Parkway EP (Compost Black Label, Compost Records)
  • 2007: Patrick Pulsinger + DJ Glow - Radio Earth (TRUST)

Quellen

  1. "Willkommen Österreich" - Sendung 158 bei willkommen-tv.at, abgerufen am 27. Oktober 2011
  2. Patrick Pulsinger Biografie bei laut.deabgerufen am: 28.01.2010

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 16. Dezember 2012, 08:12 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Friedrichheinz, Der Polizist, Spuk968, DerWeißenfelser, BlueCücü, Der.Traeumer, Ilka53, Ataraxis1492, Str1977, Pelz, NiTenIchiRyu, APPERbot, Pflastertreter, Hödel, USt, Smial, Hejkal, Javaprog, D. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Patrick Pulsinger

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Das radikal Böse
Dokumentarfilm FSK 12
Regie: Stefan Ruzowitzky
Das radikal Böse Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Devid Striesow, Benno Fürmann, Alexander Fehling, Volker Bruch, Sebastian Urzendowsky, Nicolette Krebitz
Nacktschnecken
Drama FSK 16
Regie: Michael Glawogger
Nacktschnecken Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Raimund Wallisch, Michael Ostrowski, Pia Hierzegger, Sophia Laggner, Iva Lukic, Detlev Buck, Brigitte Kren, Mike Supancic, Georg Friedrich, August Schmölzer, Andreas Kiendl
Tempo

Regie: Stefan Ruzowitzky
Tempo Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Xaver Hutter, Simon Schwarz, Dani Levy, Nicolette Krebitz, Michou Friesz, Anne Mertin

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!