Komponist/in

Nico Fidenco

* 24.01.1933 - Rom

Über Nico Fidenco

Nico Fidenco

Nico Fidenco (eigentlich Domenico Colarossi; * 24. Januar 1933 in Rom) ist ein italienischer Sänger und Komponist, der viel für das Kino gearbeitet hat.

Leben

Fidenco begann 1953 ein Medizinstiudium, brach dieses jedoch bald wieder ab und schrieb sich am centro Sperimentale di Cinematografia ein. Als Regieassistent arbeitete er an einigen Dokumentarfilmen und mit Franco Brusati. Er feierte zu Beginn der 1960er Jahre erste Erfolge als Sänger; bereits sein erster Hit war ein Filmlied, Su nel cielo aus dem Film Gefährliche Nächte von Franco Maselli. Weitere Titel, oftmals italienische Coverversionen erfolgreicher Filmsongs, die Fidenco, der das Klavierspiel als Autodidakt erlernt hatte, einspielte, folgten. Allein im Zeitraum von 1960 bis 1971 veröffentlichte er rund 40 Singles. Bereits Anfang 1963 hatte er mehr als eine Million Platten verkauft.[1] Für mehr als 65 Filme zeichnete er für den Soundtrack verantwortlich, darunter auch für zwölf Italowestern, in späteren Jahren für Exploitationfilme. Seine Musik wird als „hitzig und ernst, spaßmachend und funky“ beschrieben.[2] Fidenco arbeitete meist mit kleiner Besetzung, bestehend aus den Sound prägenden Keyboards und Gitarren sowie (oftmals exotischer) Percussion und dezent eingesetzten Bläsern und Streichern,[3] für die Western oft mit Trompetensolos. Beeinflusst wurde er u.a. von Alessandro Alessandroni, mit dem er auch häufig zusammenarbeitete.[4]

Von 1984 bis 1994 bildete er mit Riccardo Del Turco, Jimmy Fontana und Gianni Meccia I Super 4; neben ihrem Repertoire präsentierte das Quartett 1985 eine neue LP, die mäßigen Erfolg hatte.

Single-Veröffentlichungen (Auswahl)

  • 1960: What a Sky (Su nel cielo) (RCA Italiana N 1109); Nr. 1 in Italien
  • 1961: Il mondo di Suzie Wong / Tornerai... Suzie (RCA Italiana PM 1144); Nr. 1 in Italien
  • 1961: Legata a un granello di sabbia / Ridi, ridi (RCA Italiana PM 1166); Nr. 1 in Italien
  • 1962: Colazione da Tiffany (Moon River) / Audrey (RCA Victor PM 3044); Jahreshitparade Nr. 16 in Italien
  • 1963: Se mi perderai / Goccia di mare (RCA Italiana PM 3199); Jahreshitparade Nr. 11 in Italien

Filmografie (Auswahl)

  • 1965: Pistoleros (Allombra di una colt)''
  • 1966: Dinamita Jim
  • 1967: Bang Bang Kid (Bang bang kid)
  • 1967: John il bastardo
  • 1968: Django – ich will ihn tot (Lo voglio morto)
  • 1968: Django – Melodie in Blei (Uno di più allinferno)''
  • 1968: Den Geiern zum Fraß (Allultimo sangue)''
  • 1971: Sein Name war Pot – aber sie nannten ihn Halleluja (Il suo nome er a Pot… ma… lo chiamavano Allegria)
  • 1975: Teenager lieben heiß (Blue Jeans)
  • 1975: Black Emanuelle (Emanuelle nera)
  • 1976: Black Emanuelle 2. Teil (Emanuelle nera: Orient reportage)
  • 1976: Black Emanuelle – Stunden wilder Lust (Emanuelle in America)
  • 1977: Emanuela – Alle Lüste dieser Welt (Emanuelle – Perché violenza alle donne?)
  • 1977: Nackt unter Kannibalen (Emanuelle e gli ultimi cannibali)
  • 1977: Yellow Emanuelle (Il mondo dei sensi di Emy Wong)
  • 1978: Sklavenmarkt der weißen Mädchen (La via della prostituzione)
  • 1980: Orgasmo Nero III – Schwarze Haut auf weißem Sand (Sesso nero)
  • 1980: Zombies unter Kannibalen (Zombi holocaust)
  • 1981: Insel der Zombies (Porno holocaust)

Einzelnachweise

  1. Billboard vom 21. September 1963, S. 52
  2. Kristopher Spencer: Film and Television Scores 1950–1979. 2008, S. 122
  3. ebd.
  4. Ulrich P. Bruckner: Für ein paar Leichen mehr. München 2006, S. 520

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 20. März 2013, 21:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Nothere, Eddgel, Ausgangskontrolle, Si! SWamP. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Nico Fidenco

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 18
Regie: Joe D’Amato
Insel der Zombies Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Mark Shannon, Luigi Montefiori, Dirce Funari, Annj Goren, Joe D’Amato, Lucia Ramirez

Regie: Joe D’Amato
Orgasmo Nero III – Schwarze Haut auf weißem Sand Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Mark Shannon, Annj Goren, Luigi Montefiori, Lucia Ramirez
Zombies unter Kannibalen
FSK 18
Regie: Marino Girolami
Zombies unter Kannibalen Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Ian McCulloch, Alexandra Delli Colli, Sherry Buchanan, Peter O’Neal, Donal O’Brien
FSK 18
Regie: Joe D’Amato
Sklavenmarkt der weißen Mädchen Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Laura Gemser, Ely Galleani, Gabriele Tinti, Venantino Venantini, Pierre Marfurt, Gota Gobert, Bryan Rostron, Nicola D'Eramo, Tom Felleghy, Manuela Romano
FSK 18
Regie: Bitto Albertini
Yellow Emanuelle Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Chai Lee, Giuseppe Pambieri, Ilona Staller
FSK 18
Regie: Joe D’Amato
Emanuela – Alle Lüste dieser Welt Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Laura Gemser, Ivan Rassimov, Karin Schubert, Don Powell, George Eastman, Brigitte Petronio, Marino Masè, Joe D'Amato, Gianni Macchia
Horrorfilm
Regie: Joe D’Amato
Nackt unter Kannibalen Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Laura Gemser, Gabriele Tinti, Nieves Navarro, Donal O’Brien, Monica Zanchi, Percy Hogan, Annamaria Clementi, Geoffrey Copleston
FSK 18
Regie: Joe D’Amato
Black Emanuelle 2. Teil Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Laura Gemser, Gabriele Tinti, Ely Galleani, Ivan Rassimov, Venantino Venantini, Giacomo Rossi-Stuart, Koike Mahoco, Chris Avram, Debra Berger, Fausto Di Bella, Attilio Duse

Regie: Joe D’Amato
Black Emanuelle – Stunden wilder Lust Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Laura Gemser, Gabriele Tinti, Roger Browne, Riccardo Salvino, Stefania Nocilli, Maria Piera Regoli, Paola Senatore, Lars Bloch, Giulio Bianchi, Efrem Appel
FSK 18
Regie: Bitto Albertini
Black Emanuelle Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Laura Gemser, Karin Schubert, Angelo Infanti, Isabelle Marchall, Gabriele Tinti, Don Powell, Venantino Venantini
Teenager lieben heiß
FSK 16
Regie: Mario Imperoli
Teenager lieben heiß Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Gloria Guida, Paolo Carlini, Gianluigi Chirizzi, Annie Carol Edel, Mario Pisù

Regie: Lucio Giachin, Demofilo Fidani
Sein Name war Pot – aber sie nannten ihn Halleluja Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Pietro Martellanza, Lincoln Tate, Gordon Mitchell, Daniela Giordano, Xiro Papas, Giuseppe Scrobogna, Luciano Conti
Django – ich will ihn tot
FSK 18
Regie: Paolo Bianchini
Django – ich will ihn tot Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Craig Hill, Lea Massari, José Manuel Martín, Andrea Bosic, Licia Calderón, Cristina Businari, Andrea Scotti, Federico Boido, Frank Brana, Remo De Angelis
FSK 18
Regie: Giovanni Fago
Django – Melodie in Blei Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: George Hilton, Paolo Gozlino, Claudie Lange, Gérard Herter, Paul Muller, Aldo Cecconi, Carlo Gaddi, Pietro Tordi, Lino Coletta, Gilberto Galimberti
FSK 18
Regie: Paolo Moffa
Den Geiern zum Fraß Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Craig Hill, Ettore Manni, Giovanni Cianfriglia, José Greci, Francesco Santovetti, Alberto Bucchi, Antonio Danesi, Luciano Doria, Ruggero Salvatori, Giuseppe Sorrentino

Regie: Stanley Prager, Giorgio Gentili
Bang Bang Kid Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Tom Bosley, Guy Madison, Sandra Milo, Riccardo Garrone, José Caffarel, Dianik Zurakowska, Giustino Durano, Luciano Bonanni, Ben Tatar, Umberto Raho

Regie: Armando Crispino
John il bastardo Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: John Richardson, Claudio Camaso, Martine Beswick, Claudio Gora, Luisa Della Noce, Furio Meniconi, Gordon Mitchell, Glauco Onorato, Gia Sandri, Nadia Scarpita

Regie: Alfonso Balcázar
Dinamita Jim Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Luis Dávila, Fernando Sancho, Rosalba Neri, Aldo Sambrell, Maria Pia Conte, Miguel de la Riva, Osvaldo Genazzoni, Marcello Selmi, Víctor Israel, Moisés Augusto Rocha, Pajarito
FSK 16
Regie: Gianni Grimaldi
Pistoleros Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Stephen Forsyth, Anne Sherman, Conrado San Martin, Helga Liné, Franco Ressel, Gino Cassani

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!