Komponist/in

Michael Gibbs

* 25.09.1937 - Harare, Simbabwe

Über Michael Gibbs

Michael Gibbs

Michael Clement Irving „Mike“ Gibbs (* 25. September 1937 in Harare (Simbabwe)) ist ein britischer Jazzmusiker (Posaunist und Pianist), der vor allem als Arrangeur und Komponist hervorgetreten ist. Seit 1974 lehrt er Komposition in Berklee.

Wirken

Nach einer Ausbildung am Berklee College of Music und bei Gunther Schuller, George Russell und J. J. Johnson an der Lenox School of Jazz bzw. am New England Conservatory wurde er in Tanglewood von Aaron Copland, Iannis Xenakis, Lukas Foss und wiederum Schuller unterrichtet. 1963 arrangierte er ein erstes Album für Gary Burton. Seit 1965 lebte er in Großbritannien, wo er zunächst als Arrangeur für Graham Collier, John Dankworth, Tubby Hayes und als Studiomusiker arbeitete. Später orchestrierte er für Manfred Mann, Buddy Rich, Joni Mitchell, John McLaughlin, Uriah Heep, Michael Mantler, Peter Gabriel, Chris Hinze, Jaco Pastorius (u. a. auf Word of Mouth), Whitney Houston und Marianne Faithfull, aber auch für das Orchester Kurt Edelhagen und verschiedene europäische Rundfunkanstalten, wobei er unter anderem mit Gary Burton sowie mit Joachim Kühn zusammenarbeitete. Seine Kompositionen wurden von Burton, Stan Getz, Cleo Laine, Stanley Clarke und anderen aufgenommen.

Seit etwa 1970 gilt Gibbs als einer der führenden Jazzkomponisten und Arrangeure. Aufbauend auf Gil Evans, Charles Ives und Olivier Messiaen hat er einen eigenen Stil und Sound gefunden, in den sich Rockjazz-Elemente einfügen.

Daneben hat Michael Gibbs seit Beginn der 1970er Jahre auch die Musik zu verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen geschrieben, unter anderem 1972 zu David Greenes In den Fängen der Madame Sin, 1988 zu Maurice Hattons Amerikanisches Roulette, 1991 zu Ken Russells Die Hure und im Jahre 1992 zu Stephen Poliakoffs Schließe meine Augen, begehre oder töte mich oder zu John Woos Hard Boiled.

Auszeichnungen

Sein Debütalbum Michael Gibbs von 1970 wurde 1998 in die Liste “100 Records That Set the World on Fire (While No One Was Listening)” von The Wire aufgenommen.

Filmografie (Auswahl)

  • 1972: In den Fängen der Madame Sin (Madame Sin)
  • 1986: Heat - Nick, der Killer (American Roulette)
  • 1987: Housekeeping - Das Auge des Sees (Housekeeping)
  • 1988: Amerikanisches Roulette (American Roulette)
  • 1989: Red Fox (Riding the Edge)
  • 1989: Die Traumtänzer (Breaking In)
  • 1990: Im Reich des Drachen (Iron & Silk)
  • 1991: Die Hure (Whore)
  • 1992: Schließe meine Augen, begehre oder töte mich (Whore)
  • 1992: Hard Boiled
  • 1994: Wer hat meine Familie geklaut? (Being Human)
  • 2000: Ticket für ein Jahr (Purely Belter)

Weblinks

  • Diskografie
  • Filmografie von Michael Gibbs in: The New York Times
  • Filme von Michael Gibbs mit deutschen Verleihtiteln

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 12:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sophia4justice, Schelmentraum, Wissling, Romalocuta, Wuttgenstein, Sebbot, Marc-André Aßbrock, Pelz, Freimut Bahlo, Linksfuss, Gamsbart, AN, Heinte, Rybak, Engelbaet. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Michael Gibbs

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Hard Boiled
FSK 18
Regie: John Woo
Hard Boiled Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Chow Yun-Fat, Tony Leung Chiu Wai, Teresa Mo, Anthony Wong Chau-Sang, Philip Kwok, Philip Chan, Hoi-Shan Kwan, Wei Tung, Bowie Lam, John Woo

Regie: Stephen Poliakoff
Schließe meine Augen, begehre oder töte mich Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Alan Rickman, Saskia Reeves, Clive Owen, Karl Johnson, Lesley Sharp, Kate Gartside, Karen Knight, Niall Buggy, Geraldine Somerville
Die Hure
Drama FSK 16
Regie: Ken Russell
Die Hure Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Theresa Russell, Antonio Fargas, Sanjay Chandani, Benjamin Mouton, Elizabeth Morehead, Tom Villard
Die Traumtänzer
FSK 12
Regie: Bill Forsyth
Die Traumtänzer Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Burt Reynolds, Casey Siemaszko, Sheila Kelley, Lorraine Toussaint, Maury Chaykin, Stephen Tobolowsky
FSK 12
Regie: Maurice Hatton
Amerikanisches Roulette Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Andy García, Kitty Aldridge, Robert Stephens, Al Matthews, Alfredo Michelsen, Guy Bertrand, Ricardo Sibelo, Lino Omoboni, Carola Palacios, Adolpho Cozzi, Juanita Waterman, Gloria Romo, Sheila Burrell, Ben Onwukwe, Peter Guinness, Yves Aubert
In den Fängen der Madame Sin
FSK 16
Regie: David Greene
In den Fängen der Madame Sin Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Bette Davis, Robert Wagner, Denholm Elliott, Gordon Jackson, Dudley Sutton, Catherine Schell, Pik Sen Lim, Paul Maxwell, David Healy, Alan Dobie, Al Mancini, Roy Kinnear, Burt Kwouk, Gabriella Licudi

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!