Komponist/in

Matthias Raue

* 27.08.1952 - Frankfurt am Main

Über Matthias Raue

Matthias Raue

Matthias Raue (* 27. August 1952 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Komponist und Musiker.

Leben

Raue studierte Schulmusik und weitere vier Jahre in Berlin bei Isang Yun Komposition. Neben Kompositionen für das Fernsehen Löwenzahn, Flußfahrt mit Huhn hat Raue Theatermusiken für das TAT Frankfurt, Ballettmusik für die Stadttheater Würzburg, Darmstadt, Mannheim, Alte Oper Frankfurt und ein Musical für das Ohio Theatre New York, Staatstheater Stuttgart) geschrieben.

Raue ist Produzent, Arrangeur und Komponist. Zusammen mit Ulla Meinecke, Klaus Hoffmann oder Konrad Beikircher ging er als Musiker auf Tournee. In seinem kompositorischen Spektrum, das von einfachen Songs bis zur Avantgardemusik reicht, überschreitet er die Grenzen zwischen den einzelnen Sparten. Raue lebte einige Jahre in New York, wo er auch heute noch eine Dependance hat. 1982 gründete er den Musikverlag Tanit und ein Musikstudio Gutleut in Frankfurt am Main. Er unterrichtet an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg Filmkomposition. 2008 wurde er dort zum Professor berufen.

Viele der Filmmusiken sind in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Martin Cyrus entstanden. Die bekannteste seiner Kompositionen ist die Titelmusik für die Fernsehserie Löwenzahn. Seit der ersten Zusammenarbeit bei Jerusalem, Jerusalem 1977, ist Matthias Raue für die Filmmusik der Filme von Berengar Pfahl zuständig.

Matthias Raue ist mit Pernilla Raue verheiratet und lebt und arbeitet in Frankfurt am Main und Bern.

Filmmusiken

  • Jerusalem, Jerusalem, 1977
  • Löwenzahn, 1980
  • Komm doch mit nach Monte Carlo, 1981
  • Schnitzeljagd, 1982
  • Flußfahrt mit Huhn, 1984
  • Küken für Kairo, 1985
  • Jimmy Allegretto, 1986
  • Die Brücke am schwarzen Fluß, 1986
  • Aquaplaning, 1987
  • Der Sommer der Falken, 1988
  • Tam Tam oder Wohin die Reise geht, 1989
  • Sechs Richtige, 1992
  • Sterne des Südens, 1992
  • Wunderjahre, 1992
  • Unsichtbare Tage oder Die Legende von den weißen Krokodilen, 1992
  • Adelheid und ihre Mörder, 1993
  • Karakum, 1994
  • Rattatui, 1996
  • Tanja, 1997
  • Lost ships, 1998
  • Offroad TV – Straße ins Paradies, 2001
  • Tatort – Bienzle und der heimliche Zeuge, 2001
  • Tatort – Bienzle und der süße Tod, 2002
  • Klara, 2004
  • Tatort – Bienzle und der Feuerteufel, 2004
  • Tatort – Bienzle und der Tod in der Markthalle, 2006
  • Shanghai baby, 2007
  • Návrat bocianov (dt.: Rückkehr der Störche), 2007
  • Erdbeereis mit Liebe, 2007
  • Paul und Baatar, 2008
  • Dornröschen, 2008
  • Klick ins Herz, 2009
  • Laible und Frisch, 2009

Weblinks

  • Profil von Matthias Raue auf den Seiten der Berengar Pfahl Film GmbH
  • Gutleut Studios, Frankfurt Studio von Matthias Raue

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 16. September 2012, 11:09 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sebbot, Jesi, Designjet, Ute Erb, Heini Woldschläger, Konrad Stein, RedBot, USt, Minderbinder, Frank-m, AHZ, Tintenherz12, Andy king50, Flo 1, Micha-El. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Matthias Raue

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Rettet Raffi
Abenteuer FSK 0
Regie: Arend Agthe
Rettet Raffi Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Nicolaus von der Recke, Sophie Lindenberg, Henriette Heinze, Claes Bang, Albert Kitzl, Bettina Kupfer, Philipp Schmitz-Eisen, Martin Dudeck, Rainer Strecker, Genia Karasek, Dirk Martens, Yung Ngo, Josef Ostendorf, Michael Ihnow, Björn Burgi, Leonard Seyd
Märchenfilm
Regie: Arend Agthe
Dornröschen Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Anna Hausburg, Moritz Schulze, Dirk Bach
Flußfahrt mit Huhn
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Arend Agthe
Flußfahrt mit Huhn Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Julia Martinek, Uwe Müller, Hans Beerhenke

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!