Komponist/in

Marvin Hamlisch

* 02.06.1944 - New York City
† 06.08.2012 Los Angeles

Über Marvin Hamlisch

Marvin Hamlisch

Marvin Frederick Hamlisch (* 2. Juni 1944 in New York City; † 6. August 2012 in Los Angeles[1]) war ein US-amerikanischer Komponist und gilt als einer der erfolgreichsten Musical- und Filmkomponisten des 20. Jahrhunderts.

Leben

Hamlisch, der aus einer jüdischen Familie Wiener Herkunft stammte (ebenso wie Barbra Streisand, mit der er jahrelang intensiv zusammenarbeitete), lernte früh Klavierspielen und galt als Wunderkind. Als Jugendlicher gab er Konzerte in der Town Hall. Dann studierte er an der Juilliard School of Music. Bereits in dieser Zeit verlegte er sich aufs Komponieren; 1966 schrieb er mit Sunshine, Lollipops and Rainbows (für Lesley Gore) einen ersten Hit. Nachdem Sam Spiegel ihn auf einer Party am Piano gehört hatte, gab er ihm den Auftrag für seine erste Filmkomposition (für The Swimmer, 1966). Daraufhin zog er nach Los Angeles, um näher an den Studios zu sein.[2] Große Bekanntheit erreichten seine Adaptionen von Scott Joplins Ragtime-Kompositionen, die er 1973 für den Film Der Clou schrieb.

Von ihm stammt die Musik zu vielen Kinofilmen und Fernsehserien und zu den erfolgreichen Broadway-Musicals A Chorus Line und They’re Playing Our Song. 1977 schrieb Hamlisch auch die Musik zu dem James-Bond-Film Der Spion, der mich liebte (1977). Außerdem war er seit 1993 der Dirigent und Arrangeur der Konzerte von Barbra Streisand.

Hamlisch wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Herausragend war in diesem Bezug das Jahr 1974, als er insgesamt mit Oscars in drei verschiedenen Kategorien ausgezeichnet wurde. Es folgten in den weiteren Jahren sieben Oscar-Nominierungen. Drei Mal konnte er den Emmy gewinnen, zwei Mal einen Golden Globe Award. Am häufigsten erhielt er mit vier Mal den ASCAP Award.

Hamlisch starb am 6. August 2012 nach kurzer Krankheit im Alter von 68 Jahren.[3]

Werke

Filmografie

  • 1966: Der Schwimmer (The Swimmer) – Regie: Frank Perry
  • 1969: Ein Frosch in Manhattan (The April Fools) – Regie: Stuart Rosenberg
  • 1969: Hopp, Hopp (Move) – Regie: Stuart Rosenberg
  • 1969: Woody, der Unglücksrabe (Take the Money and Run) – Regie: Woody Allen
  • 1970: Der Indianer (The Last Warrior) – Regie: Carol Reed
  • 1971: Bananas – Regie: Woody Allen
  • 1971: El Capitano (Something Big) – Regie: Andrew V. McLaglen
  • 1971: Opa kann’s nicht lassen (Kotch) – Regie: Jack Lemmon
  • 1972: Big Boy – Der aus dem Dschungel kam (The world’s greatest athlete) – Regie: Robert Scheere
  • 1972: Fat City – Regie: John Huston
  • 1972: Krieg zwischen Männern und Frauen (War between Men and Women) – Regie: Melville Shavelson
  • 1973: Save the Tiger – Regie: John G. Avildsen
  • 1973: So wie wir waren (The way we were) – Regie: Sydney Pollack
  • 1973: Der Clou (The Sting) – Regie: George Roy Hill
  • 1974: Das Nervenbündel (The Prisoner of Second Avenue) – Regie: Melvin Frank
  • 1976: Der Entertainer (The Entertainer) – Regie: Donald Wyre
  • 1977: The Absent-Minded Waiter – Regie: Carl Gottlieb Kurzfilm
  • 1977: Der Spion, der mich liebte (The spy who loved me) – Regie: Lewis Gilbert
  • 1978: Eisfieber (Ice Castles) – Regie: Donald Wyre
  • 1978: Nächstes Jahr, selbe Zeit (Same Time, Next Year) – Regie: Robert Mulligan
  • 1979: Auf ein Neues (Starting over) – Regie: Alan J. Pakula
  • 1979: Eine ganz normale Familie (Ordinary people) – Regie: Robert Redford
  • 1980: Das zweite Kapitel (Chapter Two) – Regie: Robert Moore
  • 1980: Fast wie in alten Zeiten (Seems like old times) – Regie: Jay Sandrich
  • 1981: Der Fanatiker (The Fan) – Regie: Edward Bianchi
  • 1981: Tanz in den Wolken (Pennies from heaven) – Regie: Herbert Ross
  • 1982: Eigentlich wollte ich zum Film (I ought to be in pictures) – Regie: Herbert Ross
  • 1982: Sophies Entscheidung (Sophie’s choice) – Regie: Alan J. Pakula
  • 1983: Endstation Sehnsucht (A streetcar named desire) – Regie: John Erman
  • 1983: Jason, die Flasche (Romantic comedy) – Regie: Arthur Hiller
  • 1985: A Chorus Line – Regie: Richard Attenborough
  • 1985: D.A.R.Y.L. – Der Außergewöhnliche (D.A.R.Y.L.) – Regie: Simon Wincer
  • 1987: Die Experten (The experts) – Regie: Dave Thomas
  • 1987: Little Nikita – Regie: Richard Benjamin
  • 1987: Noch drei Männer, noch ein Baby (Three men and a baby) – Regie: Leonard Nimoy
  • 1987: Rückkehr der Roboter (Return of the six million dollar man and the bionic woman) – Regie: Ray Austin
  • 1987: Society (The two Mrs. Grenvilles) – Regie: John Erman
  • 1987: Todesversprechen (When the time comes) – Regie: John Erman
  • 1988: Im Zeichen der Jungfrau (The January man) – Regie: Pat O’Connor
  • 1990: Verführerische Geschichten (Women & men: Stories of seduction) – Regie: Frederic Raphael, Ken Russell, Tony Richardson
  • 1991: Babyswitch – Kind fremder Eltern I + II (Switched at birth) – Regie: Waris Hussein
  • 1991: Frankie & Johnny (Frankie and Johnny) – Regie: Gary Marshall
  • 1992: Auf der Sonnenseite des Lebens (Missing pieces) – Regie: Leonard B. Stern
  • 1995: Liebe hat zwei Gesichter (The mirror has two faces) – Regie: Barbra Streisand
  • 2009: Der Informant! (The Informant!) – Regie: Steven Soderbergh

Bühne/Musicals

  • 1975: A Chorus Line
  • 1979: They’re Playing our Song
  • 1986: Smile
  • 1993: The Goodbye Girl
  • 2002: Sweet Smell of Success

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1974 drei Oscars:
  • Beste Filmmusik für So wie wir waren
  • Bester Song für The Way We Were (Titelsong des Films So wie wir waren) – Text von Alan und Marilyn Bergman
  • Beste Filmmusik (Adaption) für Der Clou
  • 1975 vier Grammy Awards:
  • Bester neuer Künstler
  • Song des Jahres für The Way We Were
  • Beste Instrumentaldarbietung – Pop für The Entertainer
  • Album mit der besten Originalmusik geschrieben für einen Film oder ein Fernsehspecial für The Way We Were
  • 1976 einen Tony Award für das beste Musical für A Chorus Line
  • 1976 einen Pulitzer-Preis für Theater zusammen mit Michael Bennett (Konzept, Choreographie und Regie), Nicholas Dante und James Kirkwood, Jr. (Buch), Marvin Hamlisch (Musik) and Edward Kleban (Text) für A Chorus Line.

Bücher

  • The Way I Was, (Autobiographie), Marvin Hamlisch; Gerald Gardner, Macmillan Publishing Company, New York 1992, 234 Seiten, ISBN 0-684-19327-2

Einzelnachweise

  1. Filmkomponist Marvin Hamlisch ist tot, Spiegel Online vom 7. August 2012 (abgerufen am 7. August 2012).
  2. Nachruf New York Times
  3. Nachruf auf Marvin Hamlisch – Komponist für Hollywood und Broadway Marvin Hamlisch ist tot, Die Süddeutsche, 7. August 2012

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 26. März 2013, 15:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Mario Link, YMS, PDD, Wiegels, Engelbaet, Turan MUC, Louis Wu, Michael Vogel, Schelmentraum, Richard Huber, Jamiri, Qaswa, Ittoqqortoormiit, G. Steiger, KCMO, FA2010, VampLanginus, Schraubenbürschchen, Johnny T, Andim, Suppengrün, Critican.kane, Sebbot, Graphikus, Dachbewohner, Hekerui, CommonsDelinker, BlueCücü, WerstenerJung, SeptemberWoman, APPERbot, Kam Solusar, Achim Raschka, F2hg.amsterdam, P A, Jange, Ennimate, ToddyB, Omerzu, Aktions, Kaisersoft, Syrcro, Klapper, Dieter Zoubek, Gmhofmann, Melvis, Directer, Mädewitz, PunktKommaStrich, César, Sandra-Bullock-Fan, Albrecht 2, Jo Atmon, Bärski, Boboiser, Robodoc, Heidwolf, Popie, MisterMad, PatrickD, Tobe man, Sk-Bot, Zumbo, Wittkowsky, Interpretix, Rybak, Ulrich.fuchs, Extrawurst, Moolsan. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Marvin Hamlisch

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll
Biographie FSK 12
Regie: Steven Soderbergh
Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Anthony Crivello, Dan Aykroyd, Rob Lowe, Debbie Reynolds, Matt Damon, Scott Bakula, Eric Zuckerman, Eddie Jemison, Randy Lowell, Tom Roach, Shamus Cooley, John Smutny, Jane Morris, Garrett M. Brown, Michael Douglas
Der Informant!
Komödie FSK 12
Regie: Steven Soderbergh
Der Informant! Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Matt Damon, Scott Bakula, Joel McHale, Melanie Lynskey, Rick Overton, Tom Papa, Thomas F. Wilson, Clancy Brown, Tony Hale, Ann Cusack, Allan Havey, Rusty Schwimmer, Scott Adsit, Eddie Jemison, Patton Oswalt
Candles on Bay Street
FSK 6
Regie: John Erman
Candles on Bay Street Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Alicia Silverstone, Eion Bailey, Polly Bergen, Matthew Knight, James Rebhorn, Annabeth Gish, Jonathan Potts, Martha Irving, Aislinn Paul, Ted Atherton, Katie Griffin, Marlane O'Brien, Jayne Eastwood, Wayne Robson, Brian Downey
Liebe hat zwei Gesichter
FSK 6
Regie: Barbra Streisand
Liebe hat zwei Gesichter Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Barbra Streisand, Jeff Bridges, Lauren Bacall, George Segal, Mimi Rogers, Pierce Brosnan, Brenda Vaccaro, Austin Pendleton, Elle Macpherson
Frankie & Johnny
FSK 12
Regie: Garry Marshall
Frankie & Johnny Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Al Pacino, Michelle Pfeiffer, Hector Elizondo, Nathan Lane, Kate Nelligan, Jane Morris, Greg Lewis, Al Fann
FSK 12
Regie: Pat O’Connor
Im Zeichen der Jungfrau Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Kevin Kline, Susan Sarandon, Mary Elizabeth Mastrantonio, Harvey Keitel, Danny Aiello, Rod Steiger, Alan Rickman, Kenneth Welsh, Bill Cobbs
Little Nikita
Actionfilm FSK 12
Regie: Richard Benjamin
Little Nikita Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Sidney Poitier, River Phoenix, Richard Jenkins, Caroline Kava, Richard Bradford, Richard Lynch, Loretta Devine, Lucy Deakins, Jerry Hardin, Albert Fortell
Noch drei Männer, noch ein Baby
Komödie FSK 6
Regie: Leonard Nimoy
Noch drei Männer, noch ein Baby Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Tom Selleck, Steven Guttenberg, Ted Danson, Nancy Travis, Margaret Colin
FSK 6
Regie: Richard Attenborough
A Chorus Line Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Michael Douglas, Michael Blevins, Yamil Borges, Jan Gan Boyd, Sharon Brown, Gregg Burge, Cameron English, Tony Fields, Nicole Fosse, Vicki Frederick, Michelle Johnston, Janet Jones, Pam Klinger, Audrey Landers, Terrence Mann, Charles McGowan, Alyson Reed
D.A.R.Y.L. – Der Außergewöhnliche
FSK 12
Regie: Simon Wincer
D.A.R.Y.L. – Der Außergewöhnliche Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Barret Oliver, Colleen Camp, Mary Beth Hurt, Michael McKean, Kathryn Walker, Josef Sommer, Ron Frazier, Hardy Rawls
Sophies Entscheidung
FSK 16
Regie: Alan J. Pakula
Sophies Entscheidung Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Meryl Streep, Kevin Kline, Peter MacNicol, Günther Maria Halmer
Eine ganz normale Familie
Drama FSK 12
Regie: Robert Redford
Eine ganz normale Familie Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Fast wie in alten Zeiten
FSK 12
Regie: Jay Sandrich
Fast wie in alten Zeiten Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Goldie Hawn, Chevy Chase, Charles Grodin, Robert Guillaume, Harold Gould, George Grizzard, Yvonne Wilder, T.K. Carter, Chris Lemmon
Auf ein Neues
FSK 12
Regie: Alan J. Pakula
Auf ein Neues Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Burt Reynolds, Jill Clayburgh, Candice Bergen, Charles Durning, Frances Sternhagen, Austin Pendleton, Jay O. Sanders, Mary Kay Place
FSK 6
Regie: Donald Wrye
Eisfieber Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Lynn-Holly Johnson, Robby Benson, Tom Skerritt, Colleen Dewhurst, Jennifer Warren
FSK 16
Regie: Robert Mulligan
Nächstes Jahr, selbe Zeit Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Ellen Burstyn, Alan Alda, Ivan Bonar, Bernie Kuby, Cosmo Sardo

Regie: Carl Gottlieb
The Absent-Minded Waiter Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Steve Martin, Buck Henry, Teri Garr, Naomi Stevens
Komödie FSK 12
Regie: Melvin Frank
Das Nervenbündel Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Jack Lemmon, Anne Bancroft, Gene Saks, Elizabeth Wilson, Florence Stanley, Maxine Stuart, Ed Peck
FSK 6
Regie: Robert Scheerer
Big Boy – Der aus dem Dschungel kam Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Jan-Michael Vincent, Tim Conway, John Amos, Roscoe Lee Browne, Dayle Haddon, Danny Goldman

Regie: John G. Avildsen
Save the Tiger Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Jack Lemmon, Jack Gilford, Laurie Heineman, Norman Burton, Patricia Smith, Thayer David, William Hansen, Harvey Jason
So wie wir waren
Liebesfilm FSK 12
Regie: Sydney Pollack
So wie wir waren Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Barbra Streisand, Robert Redford, Bradford Dillman, Lois Chiles, Patrick O'Neal, Viveca Lindfors, Sally Kirkland, James Woods, Susan Blakely, Allyn Ann McLerie, Murray Hamilton, Herb Edelman
FSK 6
Regie: Jack Lemmon
Opa kann’s nicht lassen Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Walter Matthau, Deborah Winters, Felicia Farr, Charles Aidman, Ellen Geer, Arlen Stuart, Jane Connell, James Brodhead, Jessica Rains, Darrell Larson, Biff Elliot, Paul Picerni, Lucy Saroyan, Kim Hamilton, Paul Fierro, Larry Linville, Penny Santon
Bananas
FSK 16
Regie: Woody Allen
Bananas Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Woody Allen, Louise Lasser, Carlos Montalbán, Natividad Abascal, Jacobo Morales, Miguel Ángel Suárez, David Ortiz, Jack Axelrod, Dan Frazer, Allen Garfield, Sylvester Stallone, Howard Cosell, Dorothi Fox
FSK 16
Regie: Stuart Rosenberg
Ein Frosch in Manhattan Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Jack Lemmon, Catherine Deneuve, Peter Lawford, Jack Weston, Myrna Loy, Charles Boyer, Kenneth Mars, Melinda Dillon, Harvey Korman, Sally Kellerman, Gary Dubin
Komödie FSK 12
Regie: Woody Allen
Woody, der Unglücksrabe Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Woody Allen, Janet Margolin, Dan Frazer
Der Schwimmer
FSK 12
Regie: Sydney Pollack, Frank Perry
Der Schwimmer Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Burt Lancaster, Tony Bickley, Marge Champion, Kim Hunter, Charles Drake, David Garfield, Bernie Hamilton, Michael Kearney, Jan Miner, Diana Muldaur, Joan Rivers

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!