Komponist/in

Marius Ruhland

* 10.06.1975 - Bonn

Über Marius Ruhland

Marius Ruhland

Marius Ruhland (* 10. Juni 1975 in Bonn) ist ein deutscher Filmkomponist.

Biographie

Marius Ruhland studierte Komposition bei Johannes Schild und Dieter Acker an den Musikhochschulen Köln und München.

Der Durchbruch als Filmkomponist gelang ihm mit dem 1999 komponierten Score zum Horror-Thriller Anatomie, der zum erfolgreichsten deutschen Kinofilm des Jahres 2000 wurde.[1] In der Folge schrieb er unter anderem zu Teilen die Musik zum Berlinale-Eröffnungsfilm 2002 Heaven von Tom Tykwer, die Musik zu Anatomie 2 sowie zu Bernd Eichingers Komödie Wie die Karnickel. Zu weiteren Arbeiten zählen das Coming-out-of-Age Drama Am Ende eines viel zu kurzen Tages (Death of a Superhero) mit Andy Serkis und Thomas Brodie-Sangster, der 3D-Animationsfilm Janosch: Komm, wir finden einen Schatz sowie TV-Filme wie Kennedys Hirn, Böses Erwachen, Das Geheimnis des Roten Hauses'' u.v.m.

Weiterhin ist Marius Ruhland vermehrt für Musikproduktionen der Automobilmarke Mercedes-Benz verantwortlich, und verfasste 2010 die Linde Suite, ein fünfsätziges Konzertwerk im Auftrag der Linde AG. Diverse Kompositionen für den Konzertsaal wurden vom Münchner Rundfunkorchester, den Münchener Symphonikern und den Hofer Symphonikern aufgeführt.

Filmographie (Auswahl)

  • 2000: Anatomie, Columbia Pictures
  • 2001: Heaven, Miramax. Regie: Tom Tykwer
  • 2002: Anatomie 2, Columbia Pictures
  • 2002: Wie die Karnickel, Constantin Film
  • 2004: Durch Liebe erlöst
  • 2007: Die Fälscher (The Counterfeiters) Sony Pictures Classics - Oscar 2008 „Best Foreign Language Film“
  • 2008: Böses Erwachen, Regie: Urs Egger
  • 2009: Kennedy's Hirn, Regie: Urs Egger
  • 2009: Ich trag dich bis ans Ende der Welt, eine Reise auf dem Jakobsweg, Regie: Christine Kabisch
  • 2011: Komm, wir finden einen Schatz, Regie: Irina Probost
  • 2012: Am Ende eines viel zu kurzen Tages (Death of a Superhero), Regie: Ian Fitzgibbon

Einzelnachweise

  1. Berlinews

Weblinks

  • Offizielle Homepage von Marius Ruhland
  • Artikel „Welt am Sonntag“
  • Zum „Anatomie“-Soundtrack

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 20. September 2012, 19:09 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Ciciban, Janjonas, Jed, Sebbot, Ignazwrobel, Schraubenbürschchen, McGregger, F2hg.amsterdam, APPER, Graphikus, Bücherwürmlein, Spargeldieb, Hubertl, Don Magnifico, Johnny T, Louis Wu, Blaufisch, Perrak, Samuel Sprachforscher, Boboiser, Robodoc, Collector1805, Darina, Rybak, Sk-Bot, Wittkowsky. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Marius Ruhland

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die Hölle - Inferno
Thriller FSK 16
Regie: Stefan Ruzowitzky
Die Hölle - Inferno Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Violetta Schurawlow, Tobias Moretti, Robert Palfrader, Sammy Sheik, Friedrich von Thun, Murathan Muslu, Nursel Köse, Ercan Kesal, Verena Altenberger, Edis König, Susanne Gschwendtner, Deniz Cooper, Kim Girschner, Erika Deutinger, Steffen Anton, Stefan Pohl, Carola Pojer
Am Ende eines viel zu kurzen Tages
Drama FSK 12
Regie: Ian Fitzgibbon
Am Ende eines viel zu kurzen Tages Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Thomas Sangster, Andy Serkis
Die Fälscher
Drama FSK 12
Regie: Stefan Ruzowitzky
Die Fälscher Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Karl Markovics, August Diehl, Devid Striesow, Lenn Kudrjawizki, August Zirner, Martin Brambach, Marie Bäumer, Dolores Chaplin, Sebastian Schmidtke, Veit Stübner, Andreas Schmidt, Tilo Prückner
Anatomie 2
Horrorfilm FSK 16
Regie: Stefan Ruzowitzky
Anatomie 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Barnaby Metschurat, Herbert Knaup, Heike Makatsch, Roman Knizka, Wotan Wilke Möhring, Franka Potente, Frank Giering, Hanno Koffler, Felix Kramer, Sebastian Nakajew, Rosie Alvarez, Joachim Bißmeier, Boris Pietsch, Rosel Zech, August Diehl
Heaven
Drama FSK 12
Regie: Tom Tykwer
Heaven Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Cate Blanchett, Giovanni Ribisi, Remo Girone, Stefania Rocca, Alessandro Sperduti, Mattia Sbragia, Stefano Santospago, Alberto Di Stasio, Giovanni Vettorazzo, Gianfranco Barra
Wie die Karnickel
Komödie FSK 16
Regie: Sven Unterwaldt
Wie die Karnickel Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Anatomie
Horrorfilm FSK 16
Regie: Stefan Ruzowitzky
Anatomie Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Franka Potente, Benno Fürmann, Rüdiger Vogler, Anna Loos, Sebastian Blomberg, Holger Speckhahn, Traugott Buhre, Arndt Schwering-Sohnrey

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!