Komponist/in

Konrad Elfers

* 25.10.1919 - Essen
† 22.09.1996 Bremerhaven

Über Konrad Elfers

Konrad Elfers

Konrad Elfers (* 25. Oktober 1919 in Essen; † 22. September 1996 in Bremerhaven) war ein deutscher Pianist und Komponist. Bekannt wurde er vor allem durch seine Kompositionen für Spielfilme und Fernsehproduktionen.

Leben

Der Pianist Konrad Elfers schrieb in der Nachkriegszeit zunächst Vertonungen für alte Stummfilmklassiker wie Fritz Langs Dr. Mabuse, der Spieler oder Langs zweiteiliges Nibelungen-Epos (1922–1924). Später schrieb er als Filmkomponist die Musik zu Jürgen Roland (Vier Schlüssel), dem Abenteuerfilm Inside Out – Ein genialer Bluff (mit Telly Savalas und James Mason) sowie den Thriller Finale in Berlin (nach Len Deightons gleichnamiger Romanvorlage) mit Michael Caine in der Rolle des britischen Geheimagenten Harry Palmer. 1987 ließ Rosa von Praunheim mit Elfers' Musik sein Drama Anita – Tänze des Lasters über die in den 1920er Jahren populäre Nackttänzerin Anita Berber untermalen.

Von Elfers' Werken ist vor allem „Hej, Pippi Langstrumpf!“, das Titellied der Pippi-Langstrumpf-Filme bekannt, das ab 1969 in allen Pippi-Langstrumpf-Filmen mit Inger Nilsson zu hören war.

Einem breiten Publikum wurde Elfers auch durch die Sendereihe Es darf gelacht werden bekannt. Zwischen 1961 und 1965 präsentierte darin Werner Schwier zahlreiche komödiantische Kurzfilme der Stummfilmzeit (z.B. mit Buster Keaton), die er in einem dieser Zeit nachempfundenen Kinosaal für den Zuschauer kommentierte, während Konrad Elfers neben ihm an einem alten Klavier die Hintergrundmusik live einspielte.

Konrad Elfers starb am 22. September 1996 in Bremerhaven.

Filmografie (Auswahl)

  • 1922 Dr. Mabuse, der Spieler (nachträglich neu vertont)
  • 1922–1924 Die Nibelungen (nachträglich neu vertont)
  • 1925: Go West (Der Cowboy) (nachträglich neu vertont)
  • 1926: Battling Butler (Der Killer von Alabama/Buster Keaton, der Boxer/Ich bin der Größte/Schlag auf Schlag) (nachträglich neu vertont)
  • 1927: The General (Der General) (nachträglich neu vertont)
  • 1927: College (Der Musterschüler/Buster Keaton, der Student/Sport ist Mord) (nachträglich neu vertont)
  • 1965: 4 Schlüssel
  • 1966: Finale in Berlin (Funeral in Berlin)
  • 1969: Pippi Langstrumpf (Pippi Långstrump)
  • 1969: Pippi geht von Bord (Pippi Långstrump på de sju haven)
  • 1970: Pippi in Taka-Tuka-Land (Här kommer Pippi Långstrump)
  • 1970: Pippi außer Rand und Band (På rymmen med Pippi Långstrump)
  • 1976: Inside Out – Ein genialer Bluff (Inside Out)
  • 1987: Anita – Tänze des Lasters

Literatur

  • Norbert Aping: Das Dick-und-Doof-Buch: Die Geschichte von Laurel und Hardy in Deutschland. Schüren, Marburg 2004, ISBN 3-89472-356-4

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 13. Februar 2013, 00:02 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: FordPrefect42, Si! SWamP, Eingangskontrolle, Lómelinde, E-Kartoffel, Sebbot, APPER, Darev, Freimut Bahlo, Ephraim33, Minderbinder, Kuli, Arbol01, Xquenda, Soundray, Hhp4, Boboiser, Robodoc, Florian Huber, Aristeides. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Konrad Elfers

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Anita – Tänze des Lasters
FSK 16
Regie: Rosa von Praunheim
Anita – Tänze des Lasters Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Lotti Huber, Ina Blum, Mikael Honesseaau, Friedrich Steinhauer, Eva-Maria Kurz
Inside Out – Ein genialer Bluff
FSK 12
Regie: Peter Duffell
Inside Out – Ein genialer Bluff Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Telly Savalas, Robert Culp, James Mason, Aldo Ray, Günther Meisner, Adrian Hoven, Wolfgang Lukschy, Doris Kunstmann, Charles Korbin, Richard Warner, Constantine Gregory
Pippi außer Rand und Band
Literaturverfilmung FSK 6
Regie: Olle Hellbom
Pippi außer Rand und Band Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Inger Nilsson, Pär Sundberg, Maria Persson, Fredrik Ohlsson, Öllegård Wellton, Hans Alfredson, Walter Richter, Benno Sterzenbach
Pippi geht von Bord
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Olle Hellbom
Pippi geht von Bord Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Inger Nilsson, Maria Persson, Pär Sundberg, Öllegård Wellton, Fredrik Ohlsson, Margot Trooger, Hans Clarin, Paul Esser
Pippi Langstrumpf
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Olle Hellbom
Pippi Langstrumpf Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Inger Nilsson, Pär Sundberg, Maria Persson, Margot Trooger, Hans Clarin, Paul Esser, Göthe Grefbo, Ulf G. Johnsson, Beppe Wolgers, Öllegård Wellton, Fredrik Ohlsson
Finale in Berlin
Actionfilm
Regie: Guy Hamilton
Finale in Berlin Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Michael Caine, Paul Hubschmid, Oskar Homolka, Eva Renzi, Guy Doleman, Hugh Burden, Heinz Schubert, Wolfgang Völz, Thomas Holtzmann, Günter Meisner, Herbert Fux, Rainer Brandt, Rachel Gurney, John Abineri, David Glover, Sarah Brackett, Charlotte Brummerhoff
4 Schlüssel
FSK 16
Regie: Jürgen Roland
4 Schlüssel Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Günther Ungeheuer, Horst Michael Neutze, Gerhard Hartlig, Horst Hesslein, Jürgen Draeger, Silvana Sansoni, Walter Rilla, Monika Peitsch, Hellmut Lange, Paul Edwin Roth, Ellen Schwiers, Ida Krottendorf, Joseph Offenbach, Hanns Lothar, Bruno Vahl-Berg, Christa Siems, Hans-Jürgen Janza
FSK 12
Regie: Fritz Lang
Dr. Mabuse, der Spieler Userwertung:

Produktionsjahr: 1922

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!