Komponist/in

Joseph Kosma

* 12.10.1905 - Budapest
† 07.08.1969 La Roche-Guyon, Frankreich

Über Joseph Kosma

Joseph Kosma

Joseph Kosma (* 12. Oktober 1905 in Budapest, Österreich-Ungarn; † 7. August 1969 in La Roche-Guyon, Frankreich) war ein ungarischer Komponist jüdischer Herkunft, der seit 1933 in Frankreich lebte. Er machte dort vor allem mit Filmmusiken auf sich aufmerksam. Sein mit Abstand bekanntestes Stück ist der Jazzstandard Autumn Leaves[1], den Kosma ursprünglich (1945) als Chanson auf den Text Les feuilles mortes seines Freundes Jacques Prévert schrieb. Er schuf außerdem Opern, Ballette (u.a. für Roland Petit und Jean-Louis Barrault), Pantomimen (für Marcel Marceau), Bühnenmusiken (für Jean Paul Sartre, Georges Schehadé), Vokalwerke, Orchesterstücke und Kammermusik.[2]

Leben

Er wurde als József Kozma geboren. Er begann als Fünfjähriger mit dem Klavierspielen und komponierte seine erste Oper mit elf Jahren. Seine Lehrer an der Budapester Musikakademie waren unter anderem Leo Weiner und Béla Bartók. 1928 ging er dank eines Stipendiums nach Berlin, wo er Eisler, Brecht und nicht zuletzt seine spätere Ehefrau Lilli Apel traf. 1933 emigrierte das Paar nach Paris. Mit der deutschen Besetzung Frankreichs kam Kosma zwar unter Hausarrest und Berufsverbot, doch Prévert verschaffte ihm Aufträge in der Filmbranche, für die sich Kollegen als Strohmänner zur Verfügung stellten. Er entging der Inhaftierung und der Deportation der ausländischen Juden aus Frankreich. 1944 kam Kosma bei einer Bombenexplosion mit einer Verwundung davon.

Kosma starb 1969 im Departement Val-d’Oise (nördlich von Paris), wurde jedoch auf dem Friedhof Montmartre beigesetzt. Grab auf dem Cimetière de Montmartre

Filmografie (Auswahl)

  • 1937: Die große Illusion (La Grande Illusion)
  • 1938: Bestie Mensch (La Bête humaine)
  • 1945: Kinder des Olymp (Les Enfants du paradis)
  • 1947: SOS – 11 Uhr nachts (La Dame d’onze heures)
  • 1949: Die Hafenbar von Marseille (Hans le Marin)
  • 1949–1951: Le Jugement de Dieu
  • 1952: Der eiserne Handschuh (The Green Glove)
  • 1956: Weiße Margeriten (Elena et les Hommes)
  • 1959: Katja, die ungekrönte Kaiserin

Einzelnachweise

  1. hier die Version von Eric Clapton, 2010, abgerufen am 12. Dezember 2011
  2. Brockhaus Enzyklopädie in der 19. Auflage, Band 12 von 1990

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 17:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Xquenda, Goesseln, SeptemberWoman, Cygnebleu, Datschist, Sebbot, Nobart, Rom412, CineAmigo, Pionic, Ephraim33, Rybak, Quoth, Engelbaet, UliR, Wissling, Fb78, Robodoc, Collector1805, RedBot, Aka, Sergius, Roger Zenner, Thommess, Stefan Kühn, MKI, Karl Gruber, Kammler. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Joseph Kosma

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 18
Regie: Jean Renoir
Das Frühstück im Grünen Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Paul Meurisse, Catherine Rouvel, Paulette Dubost, Micheline Gary, Frédéric O'Grady, Fernand Sardou
Katja, die ungekrönte Kaiserin
FSK 12
Regie: Robert Siodmak
Katja, die ungekrönte Kaiserin Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Curd Jürgens, Pierre Blanchar
Das Testament des Dr. Cordelier
FSK 16
Regie: Jean Renoir
Das Testament des Dr. Cordelier Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Jean-Louis Barrault, Teddy Bilis, Michel Vitold, Jean Topart, Micheline Gary, Jacques Dannoville, André Certes, Jean-Louis Granval, Jacqueline Morane, Ghislaine Dumont, Madeleine Marion, Didier d´Yd, Primerose Perret, Gaston Modot, Jaque Catelain, Sylviane Margollé, Jean Renoir
FSK 16
Regie: John Berry
Die schwarze Sklavin Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Alex Cressan, Curd Jürgens, Dorothy Dandridge, Jean Servais, Roger Hanin
Weiße Margeriten
FSK 12
Regie: Jean Renoir
Weiße Margeriten Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Ingrid Bergman, Jean Marais, Mel Ferrer, Jean Richard, Juliette Gréco, Pierre Bertin, Dora Doll, Frédéric Duvallès, Renaud Mary, Jacques Morel, Albert Rémy, Jean Claudio, Mirko Ellis, Jacques Hilling, Jacques Jouanneau, Elina Labourdette, Olga Valéry

Regie: Rudolph Maté
Der eiserne Handschuh Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Glenn Ford, Geraldine Brooks, Cedric Hardwicke, George Macready, Gaby Andre, Jany Holt, Roger Tréville, Georges Tabet, Peter Whitney
FSK 18
Regie: Jean-Pierre Aumont, Marcel Cravenne, Michel Arnaud, François Villiers
Die Hafenbar von Marseille Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Jean-Pierre Aumont, Maria Montez, Lilli Palmer, Marcel Dalio, Jean Roy, Roger Blin, Jean-Marie Simon, Lita Recio, Catherine Damet, Grégoire Aslan, Frédéric O’Brady

Regie: Jean Devaivre
SOS – 11 Uhr nachts Userwertung:

Produktionsjahr: 1947
Schauspieler/innen: Paul Meurisse, Micheline Francey, Gilbert Gil, Pierre Renoir, Jean Tissier, Jean Brochard, Pierre-Louis, Junie Astor, Jean Debucourt, Mady Berry, Pierre Palau, Jean Sinoël, Marcel Pérès, Madeleine Suffel
Kinder des Olymp
Drama
Regie: Marcel Carné
Kinder des Olymp Userwertung:

Produktionsjahr: 1945
Schauspieler/innen: Arletty, Jean-Louis Barrault, Pierre Brasseur, Marcel Herrand, Maria Casarès, Louis Salou, Pierre Renoir, Fabien Loris, Étienne Decroux, Gaston Modot, Jane Marken, Marcel Pérès, Robert Dhéry
Krimi FSK 16
Regie: Jean Renoir
Bestie Mensch Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: Jean Gabin, Simone Simon, Fernand Ledoux, Julien Carette, Blanchette Brunoy, Jean Renoir
FSK 12
Regie: Jean Renoir
Die große Illusion Userwertung:

Produktionsjahr: 1937
Schauspieler/innen: Jean Gabin, Pierre Fresnay, Erich von Stroheim, Marcel Dalio, Dita Parlo, Gaston Modot, Julien Carette
FSK 16
Regie: Jean Renoir
Eine Landpartie Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Sylvia Bataille, Georges Darnoux, Jane Marken, André Gabriello, Jacques B. Brunius, Paul Temps, Gabrielle Fontan, Jean Renoir, Marguerite Renoir
Tragikomödie FSK 16
Regie: Jean Renoir
Das Verbrechen des Herrn Lange Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: René Lefèvre, Florelle, Jules Berry, Marcel Lévesque, Odette Talazac, Henri Guisol, Maurice Baquet, Marcel Duhamel, Jean Dasté, Paul Grimault, Jacques B. Brunius, Sylvain Itkine, René Génin

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!