Komponist/in

John Corigliano

* 16.02.1938 - New York City

Über John Corigliano

John Corigliano

John Paul Corigliano (* 16. Februar 1938 in New York City) ist ein US-amerikanischer Komponist.

Leben

Corigliano stammt aus einer Musikerfamilie: seine Mutter war Pianistin und sein Vater von 1943 bis 1966 Konzertmeister der New Yorker Philharmoniker. Er studierte an der Columbia University und der Manhattan School of Music und war Schüler von Otto Luening, Vittorio Giannini und Paul Creston. Er wirkte als Professor für Musik am Lehman College und der New York University. Seit 1991 unterrichtet er an der Juilliard School of Music.

Seine düstere, ausufernde erste Sinfonie widmete er 1989 den Freunden, die er an die Krankheit AIDS verloren hatte.[1] Seine erste Filmmusik zum Film Der Höllentrip (Altered States) wurde 1981 für den Oscar nominiert, die zweite für den Film Revolution wurde 1985 mit dem britischen Anthony Asquith Award ausgezeichnet. 1999 erhielt er einen kanadischen Genie Award und einen Prix Jutra für die Filmmusik in Die rote Violine (The Red Violin), im darauf folgenden Jahr einen Oscar. 2001 erhielt er für seine zweite Sinfonie den Pulitzer-Preis für Musik. Corigliano lebt mit seinem Lebensgefährten, dem Komponisten Mark Adamo, in New York City.[2]

Werke (Auswahl)

  • Sonata for Violin and Piano, 1964
  • Poem in October nach Dylan Thomas, für Tenor und 8 Instrumente, 1970
  • Oboenkonzert, 1975
  • Etude Fantasy für Klavier 1976
  • Klarinettenkonzert, 1977
  • Pied Piper Fantasy, 1981
  • 1. Sinfonie, 1989
  • The Ghosts of Versailles, Oper, 1991
  • Streichquartett, 1995
  • Conjurer: Concerto for Percussionist and String Orchestra, 2007
  • The Red Violin, Filmmusik, 1997
  • The Red Violin: Chaconne for Violin and Orchestra, 1997
  • Chiaroscuro, 1997
  • DC Fanfare, 1997
  • Dodecaphonia, 1997
  • 2. Sinfonie, 2000
  • Vocalise for Soprano, Electronics, and Orchestra, 1999
  • A Dylan Thomas Trilogy für Knabensopran, Tenor, Bariton, Chor und Orchester, 1999
  • Mr. Tambourine Man: Seven Poems of Bob Dylan, Liederzyklus, 2000, orchestrierte Fassung 2003
  • Phantasmagoria, 2000
  • Circus Maximus, Bläsersinfonie, 2005
  • The Mannheim Rocket
  • Promenade Overture

Einzelnachweise

  1. New York Times: Review/Music Contemporary Anguish In Corigliano Symphony
  2. Andante: On the Outside Looking In: Gay Composers Gave America Its Music, 2005

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 04:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sebbot, RohMusik, Kam Solusar, Ofra, CommonsDelinker, Sarrus, César, Gerda Arendt, Nervousenergy, 辩明君, Feuerspiegel, Pflastertreter, ++gardenfriend++, GLGermann, Video2005, Moros, Melvis, UliR, MegA, ElisabE, AN, JCS, Robodoc, Habakuk, DieAlraune, Sk-Bot, Toolittle. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von John Corigliano

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 6
Regie: François Girard
Die rote Violine Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Carlo Cecchi, Irene Grazioli, Anita Laurenzi, Jean-Luc Bideau, Christoph Koncz, Greta Scacchi, Jason Flemyng, Sylvia Chang, Zifeng Liu, Monique Mercure, Don McKellar, Colm Feore, Samuel L. Jackson, Julian Richings, Rémy Girard, Gregory Hlady, Sandra Oh
Revolution
FSK 12
Regie: Hugh Hudson
Revolution Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Al Pacino, Donald Sutherland, Nastassja Kinski, Joan Plowright, Dave King, Steven Berkoff, John Wells, Annie Lennox, Dexter Fletcher, Robbie Coltrane
Der Höllentrip
Science-Fiction FSK 16
Regie: Ken Russell
Der Höllentrip Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: William Hurt, Blair Brown, Bob Balaban, Charles Haid, Drew Barrymore, George Gaynes

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!