Komponist/in

Iván Vándor

* 13.10.1932 - Pécs

Über Iván Vándor

Iván Vándor

Iván Vándor (* 13. Oktober 1932 in Pécs, Ungarn) ist ein italienischer Komponist ungarischer Herkunft.

Er kam mit seiner Familie 1938 nach Italien. Nachdem er bereits als Kind Geige und Klavier erlernt hatte, studierte er Komposition bei Max Deutsch in Paris sowie an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom bei Goffredo Petrassi. Er spielte Saxophon in Jazzbands und gehörte 1965 bis 1968 der Musica Elettronica Viva an.

1968 bis 1970 studierte er an der University of California, Los Angeles Musikethnologie; 1970/71 hielt er sich Nepal und Nordindien auf, um die Musik in buddhistischen Klöstern zu erforschen. Von 1976 bis 1983 war er Direktor des Institut für vergleichende Musikstudien in West-Berlin, sowie ab 1979 auch Direktor der von ihm gegründeten Scuola Interculturale di Musica in Venedig. Von 1983 bis 2002 war er Professor für Komposition am Konservatorium in Bologna und an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom.

Er komponierte seit den frühen 1960er Jahren zahlreiche Chor- und Orchesterwerke sowie Kammermusik. Daneben komponierte er auch Musik für Filme (z. B. Wir fahren in die Stadt von Nelo Risi nach dem Drehbuch von Edith Bruck, 1966, und Beruf: Reporter von Michelangelo Antonioni, 1975) und Fernsehserien. Aus dem Soundtrack zu Wir fahren in die Stadt stammte das Lied Oltre la notte (1967 gesungen von Iva Zanicchi), von dem Alexandra 1969 eine Version mit einem von ihr selbst geschriebenen deutschen Text aufnahm (Weißt Du noch?).

Werke

  • La musique du bouddhisme tibétain, 1976
    • dt. Übersetzung: Die Musik des tibetischen Buddhismus, 1978, ISBN 3-7959-0246-0

Literatur

  • Dizionario enciclopedico universale della musica e dei musicisti, Le Biografie Band 8 (ISBN 88-02-04228-4), S. 158
  • Susanna Pasticci, Vandor, Ivan, in: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, 2. Ausg., Personenteil Band 16, Sp. 1314f
  • Susanna Pasticci, Vandor, Ivan, in: The New Grove, 2. Ausg., Band 26, S. 251

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 21:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Andim, Aspiriniks. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Iván Vándor

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Una spirale di nebbia

Regie: Eriprando Visconti
Una spirale di nebbia Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Claude Jade, Marc Porel, Duilio Del Prete, Carole Chauvet, Stefano Satta Flores, Eleonora Giorgi, Marina Berti, Corrado Gaipa, Martine Brochard, Flavio Bucci, Roberto Posse, Anna Bonaiuto
Beruf: Reporter
FSK 12
Regie: Michelangelo Antonioni
Beruf: Reporter Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Jack Nicholson, Maria Schneider, Jenny Runacre, Ian Hendry, Steven Berkoff, Ambroise Bia, Charles Mulvehill
Töte, Django
Western FSK 18
Regie: Giulio Questi
Töte, Django Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Tomás Milián, Piero Lulli, Milo Quesada, Francisco Sanz, Roberto Camardiel, Marilù Tolo, Ray Lovelock, Patricia Valturri, Gene Collins, Sancho Gracia

Regie: Elio Petri
I giorni contati Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Salvo Randone, Salvo Sportelli, Regina Bianchi, Lando Buzzanca, Angela Minervini, Paolo Ferrari

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!