Komponist/in / Schauspieler/in

Helmut Zerlett

* 29.03.1957 - Köln

Über Helmut Zerlett

Helmut Zerlett

Helmut Werner Zerlett Jr. (* 29. März 1957 in Köln) ist ein deutscher Keyboarder, Komponist, Musikproduzent und Filmkomponist. Bekannt wurde er als Bandleader in den Shows von Harald Schmidt. Zerlett spielt Hammond-Orgel, Fender Rhodes und Synthesizer.

Leben und Karriere

Helmut Zerlett ist der einzige Sohn von Helmut Zerlett sen. und hat drei Schwestern. Er ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern (2010).

Er lernte von seiner Schwester Sylvia mit fünf Jahren Klavier spielen. Helmut Zerlett besuchte das Johann-Gottfried-Herder Gymnasium in Köln-Buchheim. Sein Jahrgangsstufenkamerad war der Kirchenmusiker Helmut Kickton.[1] In den 1980er Jahren gehörte er zur Besetzung der Phantom Band (damals auch oft „Jumpy“ genannt). Zur Zeit der Neuen Deutschen Welle (NDW) gehörte er zur Band von Joachim Witt und nahm mit diesem 1983 das Album Märchenblau auf. Von 1987 bis 1995 gehörte er zur Studioband von Marius Müller-Westernhagen und begleitete ihn bei seinen Bühnenauftritten. 1990 und 1991 arbeitete er mit dem deutschen Sänger Stephan Remmler an dessen Album Projekt F – Auf der Suche nach dem Schatz der verlorenen Gefühle, das Cover-Versionen von Freddy Quinn enthält. Danach war er von 1995 bis 2003 Bandleader bei der Harald Schmidt Show.

Als Bandleader der „Hannes-Engel-Schow“ des Privatsenders „Tele C“ trat Zerlett mit seiner Band in der Mediensatire Late Show von Helmut Dietl aus dem Jahr 1999 auf. Im Jahre 2004 spielte er eine Nebenrolle im Kinofilm 7 Zwerge – Männer allein im Wald und nahm zusammen mit der Deutschpunkband WIZO den Song „Schlau, versaut und gutaussehend“ auf ihrem Abschiedsalbum Anderster auf. Zerlett spielte für den Song die Orgelklänge ein. Ab 2006 war er (in jeder Folge) Überraschungsgast bei der RTL-Comedy Frei Schnauze. Im Oktober 2007 kehrte Zerlett als Keyboarder und Bandleader in die neue Late-Night-Show Schmidt & Pocher zu Harald Schmidt zurück. Nach dem Ende der Show begleitete er auch deren Nachfolgeformat in der ARD musikalisch. In der zweiten Laufzeit der Harald Schmidt Show, welche von September 2011 bis April 2012 auf Sat. 1 und ab September 2012 auf Sky Deutschland ausgestrahlt wird, ist Zerlett als Bandleader wieder Teil der Sendung.[2] Die offizielle Nürburgring-Hymne "King of the Ring" wurde von Zerlett und Reamonn-Sänger Rea Garvey produziert, er selbst fuhr auch beim 24-h-Rennen auf dem Nürburgring und beim Alfa 147 Cup[3] mit.

Bandleader in Fernsehshows

  • Die Harald Schmidt Show (Dezember 1995 – Dezember 2003)
  • Schmidt & Pocher (Oktober 2007 – April 2009)
  • Harald Schmidt (September 2009 – Juni 2011)
  • Die Harald Schmidt Show (September 2011 - )

Werke

Diskografie (Auszug)

  • 1977: Richard Schneider Jr.: Dreamlike Land
  • 1980: Richard Schneider Jr.: Fatamorgana
  • 1983: Joachim Witt: Märchenblau
  • 1989: Westernhagen: Halleluja
  • 1990: Westernhagen: Live
  • 1990: Jule Neigel Band: Wilde Welt
  • 1991: Karl Keaton: Just Another Love Affair
  • 1991: Stephan Remmler: Projekt F
  • 1991: Jule Neigel Band: Nur nach vorn
  • 1992: Westernhagen: JaJa
  • 1994: Jule Neigel Band: Herzlich Willkommen
  • 1994: Westernhagen: Affentheater
  • 1998: Helmut Zerlett: Die Diebin – Ms. Diamond (Film-Soundtrack)
  • 1998: Westernhagen: Radio Maria
  • 2001: The Unknown Cases & Phew: Koyasan
  • 2004: WIZO: Anderster
  • 2005: Westernhagen: Nahaufnahme

|

Filmmusik (Auszug)

Zerlett komponierte und arrangierte zahlreiche Filmmusiken, darunter zu

  • 1984: Last Trip to Harrisburg
  • 1996: Der Clown
  • 1998: Die Diebin
  • 2002: Nachtmusik
  • 2004: Superbabies: Baby Geniuses 2
  • 2005: Der Dicke
  • 2005: Acting
  • 2006: Maria an Callas
  • 2007: Neues vom WiXXer
  • 2007: Kein Bund für’s Leben
  • 2008: Rennschwein Rudi Rüssel
  • 2010: Jerry Cotton
  • 2011: Der ganz große Traum
  • 2011: Niemand ist eine Insel
  • 2011: Weihnachten … ohne mich, mein Schatz!>

Bandprojekte

  • 1979 Food Band, Köln mit Wolf Maahn, Axel Heilhecker, Mathias Keul, Jan Dix
  • 1980 Phantom Band mit Jaki Liebezeit (Can), Rosko Gee (TRAFFIC, Can), Olek Gelba und Dominik von Senger (Dunkelziffer)
  • 1981 Organist der Band von Joachim Witt, Single Goldener Reiter
  • 1983 Ethno-Dancefloor-Hit („Masimbabele“) mit den „Unknown Cases“.
  • 1992 Trance Groove, Köln
  • 2005 mit Rolf Stahlhofen von Söhne Mannheims eine JamBand
  • 2011 mit den Beatsteaks zwei Konzerte in der Berliner Max-Schmeling-Halle
  • Alben:

    • Solid Gold Easy Action (1994)
    • Paramount (1996)
    • Musique legère (1999)
    • Driving South (2000)
    • Meant to be like this (2003)
    • Orange (2008)>

    Auszeichnungen

    • 2007 – Deutscher Comedypreis als Ensemblemitglied von Frei Schnauze XXL (Beste Comedy-Show)

    Einzelnachweise

    1. www.boehme-koeln.de, abgerufen am 10. Juni 2009
    2. http://www.focus.de/kultur/kino_tv/medien-harald-schmidt-kostet-ab-4-september-34-euro_aid_768454.html ,vom 17. Juni 2012
    3. Auto Bild über Zerlett beim Alfa 147 Cup

    Weblinks

    • Offizielle Homepage

    Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 10. April 2013, 14:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Zweioeltanks, Justy, Anstecknadel, Paulae, HOPflaume, Sly37, FrontOffice, Fomafix, Havelbaude, PM3, Thmonline, Hartsig2000, EestiFan, Jange, Inkowik, Sitacuisses, Roschue, Trontur, Paskal T., Etmot, Nescio*, Diebu, Sebbot, Schraubenbürschchen, Peng, Sabine LA, ANKAWÜ, Tara2, Alia 2005, Seewolf, Feuervogel, APPERbot, HexaChord, Don Magnifico, Akeuk, Joschi71, Raymond, Musicologus, Sommerkom, Anna2611, Hewa, Allesmüller, Tsui, Propolis, Wö-ma, Packo, Joghurtfreak, JCS, DasBee, Aktionsbot, Marcus Cyron, 08-15, Woldemort1966, Blaubahn, Sir, Fetz, JACK, Daniel, Robodoc, Harro von Wuff, -jha-, Hansele, SemiKondukator, Sansculotte, Rybak, Katharina, Stefan Kögl, Yorg, Stefan Kühn, Urizen, Hafenbar, Nephelin, Kdwnv. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

    Filmmusik von Helmut Zerlett

    Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
    Der Vorname
    Drama FSK 6
    Regie: Sönke Wortmann
    Der Vorname Userwertung:

    Produktionsjahr: 2018
    Schauspieler/innen: Iris Berben, Florian David Fitz, Christoph Maria Herbst, Caroline Peters, Justus von Dohnányi, Janina Uhse, Serkan Kaya
    Kalte Füße
    Komödie FSK 12
    Regie: Wolfgang Groos
    Kalte Füße Userwertung:

    Produktionsjahr: 2018
    Schauspieler/innen: Emilio Sakraya, Sonja Gerhardt, Heiner Lauterbach, Roman Schomburg, Alexander Czerwinski, Jeanne Goursaud, Adam Halajczyk, Michael Ostrowski, Aleksandar Jovanovic, Jasmin Gerat, Gerti Drassl
    Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
    Abenteuer FSK 0
    Regie: Wolfgang Groos
    Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt Userwertung:

    Produktionsjahr: 2016
    Schauspieler/innen: Alexandra Maria Lara, Sam Riley, Jördis Triebel, Bjarne Mädel, Friedrich Mücke, Ralph Caspers, Arsseni Bultmann, Melina Mardini
    Vampirschwestern 3 - Reise nach Transsilvanien
    Fantasy FSK 0
    Regie: Tim Trachte
    Vampirschwestern 3 - Reise nach Transsilvanien Userwertung:

    Produktionsjahr: 2016
    Schauspieler/innen: Diana Amf, Laura Antonia Roge, Márta Martin, Stipe Erceg, Christiane Paul, Michael Kessler
    Die Mannschaft
    Dokumentarfilm
    Regie: Ulrich Voigt, Martin Christ, Jens Gronheid
    Die Mannschaft Userwertung:

    Produktionsjahr: 2014
    Die Vampirschwestern 2 - Fledermäuse im Bauch
    Abenteuer FSK 6
    Regie: Wolfgang Groos
    Die Vampirschwestern 2 - Fledermäuse im Bauch Userwertung:

    Produktionsjahr: 2014
    Schauspieler/innen: Márta Martin, Laura Antonia Roge, Christiane Paul, Stipe Erceg, Michael Kessler, Richy Müller, Diana Amft, Tim Oliver Schultz, Georg Friedrich, Jamie Bick, Jonas Holdenrieder, Jeremias Meyer
    Systemfehler - Wenn Inge tanzt
    Drama FSK 6
    Regie: Wolfgang Groos
    Systemfehler - Wenn Inge tanzt Userwertung:

    Produktionsjahr: 2013
    Schauspieler/innen: Tim Oliver Schultz, Paula Kalenberg, Jürgen Tarrach, Tino Mewes, Constantin von Jascheroff, Peter Kraus, Thando Walbaum, Matthias Koeberlin
    Das Haus der Krokodile
    Abenteuer FSK 6
    Regie: Cyrill Boss
    Das Haus der Krokodile Userwertung:

    Produktionsjahr: 2012
    Schauspieler/innen: Kristo Ferkic, Gudrun Ritter, Christoph Maria Herbst, Waldemar Kobus, Uwe Friedrichsen, Vijessna Ferkic, Joanna Ferkic, Thomas Ohrner, Katja Weitzenböck, Dieter Schaad, Peter Lerchbaumer

    Regie: Petra K. Wagner
    Herbskind Userwertung:

    Produktionsjahr: 2012
    Schauspieler/innen: Katharina Wackernagel, Felix Klare, Heinz Hoenig, Saskia Vester, Monika Baumgartner, Ella-Maria Gollmer, Lena Stolze, Alice Dwyer
    Niemand ist eine Insel
    FSK 12
    Regie: Carlo Rola
    Niemand ist eine Insel Userwertung:

    Produktionsjahr: 2011
    Schauspieler/innen: Iris Berben, Henning Baum, Martin Hentschel, Rolf Kanies, Paula Knüpling, Jan Spitzer, Stefanie Stappenbeck, Franziska Weisz, Kerem Can, Peter Lerchbaumer, Dieter Schaad, Johannes Allmayer, Marko Bräutigam, Christoph Gareißen, Holger Hauer, Jill Kussmacher, Ulrich Meinecke

    Regie: Dennis Satin
    Weihnachten … ohne mich, mein Schatz! Userwertung:

    Produktionsjahr: 2011
    Schauspieler/innen: Jutta Speidel, Henry Hübchen, Stephan Kampwirth, Gesine Cukrowski, Angela Roy, Edgar Bessen, Renate Delfs, Rainer Piwek, Katja Danowski, Dominic Boeer, Muriel Bielenberg, Lasse Schiddrigkeit, Jann-Piet Puddu
    Jerry Cotton
    Actionfilm FSK 12
    Regie: Cyrill Boss
    Jerry Cotton Userwertung:

    Produktionsjahr: 2010
    Schauspieler/innen: Christian Tramitz, Christian Ulmen, Mónica Cruz, Christiane Paul, Heino Ferch, Jürgen Tarrach, Herbert Knaup, Moritz Bleibtreu, Anna Julia Kapfelsperger, Peter Brownbill, Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka, Günther Kaufmann
    Kein Bund für’s Leben
    FSK 12
    Regie: Granz Henman
    Kein Bund für’s Leben Userwertung:

    Produktionsjahr: 2007
    Schauspieler/innen: Franz Dinda, Florian Lukas, Oona Devi Liebich, Axel Stein, Jan Henrik Stahlberg, Christian Sengewald, Till Trenkel, Ronald Nitschke, Kailas Mahadevan, Carsten Norgaard, Maren Scheel
    Neues vom Wixxer
    Komödie FSK 6
    Regie: Philipp Stennert, Cyrill Boss
    Neues vom Wixxer Userwertung:

    Produktionsjahr: 2007
    Schauspieler/innen: Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka, Joachim Fuchsberger, Christiane Paul, Christian Tramitz, Sonja Kirchberger, Judy Winter, Oliver Welke, Christoph Maria Herbst, Wolfgang Völz, Lars Rudolph, Hella von Sinnen, Chris Howland, Martin Semmelrogge, Helmut Krauss, Frank Zander, Joy Fleming

    Einloggen
    Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

    Facebook Login
    Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


    Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


    Passwort vergessen
    Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

    Neu registrieren
    Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!