Komponist/in

Harry Manfredini

* 25.08.1943 - Chicago, Illinois, USA

Über Harry Manfredini

Harry Manfredini

Harry Joseph Manfredini[1] (* 25. August 1943 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Filmkomponist.

Leben und Wirken

Vor seiner Karriere im Filmgeschäft studierte er an der DePaul University in seiner Heimatstadt Chicago und bekam dort einen Bachelor-Abschluss in Musik. Daran anschließend besuchte Manfredini die Western Illinois University und erhielt dort den Master of Arts.

Sein Debüt als Filmkomponist gab er 1975 für den mit einem Oscar ausgezeichneten Kurzfilm Angel and Big Joe. Zunehmend spezialisierte er sich als Komponist für Horrorfilme.

Der Film Mannys Orphans aus dem Jahre 1978 bedeutete die erste Zusammenarbeit mit dem Regisseur und Produzenten Sean S. Cunningham. Zwei Jahre später entstand der Horrorfilm Freitag der 13.'', bei dem die beiden erneut zusammenarbeiteten. Harry Manfredini war bis 1988 für den Soundtrack fast aller Teile der Freitag der 13.-Filmreihe verantwortlich und bis heute arbeiteten die beiden an allen Projekten von Cunningham zusammen.

Der 1982 gedrehte Film Das Ding aus dem Sumpf war die erste Kooperation mit Wes Craven. Im Jahre zuvor hatte Manfredini zum ersten Mal mit dem Regisseur Steve Miner zusammengearbeitet. Auch mit diese beiden arbeitete Harry Manfredini mehrere Male zusammen. Manfredini wird von 9 bis 16 August 2012 die 8th Annual HollyShorts Film Festival im Grauman's Chinese Theater in Hollywood moderieren.[2]

Seit dem Jahr 2002 ist er zunehmend auch für das Fernsehen tätig.

Filmografie (Auswahl)

  • 1976: Inferno der Lüste (Through the Looking Glass)
  • 1977: Mein Freund Danny (Danny)
  • 1978: Die Tiger sind los (Here Come the Tigers)
  • 1979: Blumen der Nacht (Night-Flowers)
  • 1979: Nur die Pflanze war Zeuge (The Kirlian Witness)
  • 1980: Freitag der 13. (Friday the 13th)
  • 1981: Freitag der 13. Teil II – Jason kehrt zurück (Friday the 13th Part 2)
  • 1982: Das Ding aus dem Sumpf (Swamp Thing)
  • 1982: Und wieder ist Freitag der 13. (Friday the 13th Part 3: 3D)
  • 1983: Im Sauseschritt ins Dünenbett (Spring Break)
  • 1984: Der Flug des Raben (Hrafninn flýgur)
  • 1984: Freitag der 13. Teil IV – Das letzte Kapitel (Friday the 13th: The Final Chapter)
  • 1984: Insel des Terrors (Zombie Island Massacre)
  • 1985: Freitag der 13. Teil V – Ein neuer Anfang (Friday the 13th: A New Beginning)
  • 1985: Im Todestal der Wölfe (The Hills Have Eyes Part II)
  • 1986: Die Todesparty (Slaughter High)
  • 1986: House – Das Horrorhaus (House)
  • 1986: Freitag der 13. Teil VI – Jason lebt (Friday the 13th Part VI: Jason Lives)
  • 1987: House 2 – Das Unerwartete (House II: The Second Story)
  • 1988: Cameron (Camerons Closet)''
  • 1988: Der Schatten des Raben (Í skugga hrafnsins)
  • 1988: Freitag der 13. Teil VII – Jason im Blutrausch (Friday the 13th Part VII: The New Blood)
  • 1989: Deep Star Six
  • 1989–1990: Krieg der Welten (War of the worlds: The second Invasion) (Fernsehserie, 10 Episoden)
  • 1990: Spur in den Tod III (Angel of Death)
  • 1992: Die Asse der stählernen Adler (Aces: Iron Eagle III)
  • 1992: Karate Tiger 6 – Entscheidung in Rio (Kickboxer 3: The Art of War)
  • 1993: Jason Goes to Hell – Die Endabrechnung (Jason Goes to Hell: The Final Friday)
  • 1993: Mein Freund, der Zombie (My Boyfriends Back)''
  • 1994: Opfer seiner Wut (Cries Unheard: The Donna Yaklich Story)
  • 1996: Adventure Land (Storybook)
  • 1997: Confidential (A Gun, a Car, a Blonde)
  • 1997: Ein Grab zuviel (Catherines Grove)''
  • 1997: Wes Craven’s Wishmaster
  • 1999: Das Todeskomplott (Hidden Agenda)
  • 1999: Liebe und andere Missverständnisse (Follow Your Heart)
  • 2001: Jason X
  • 2002: Terminal Invasion
  • 2006: All In – Pokerface (All In)

Literatur

  • Harry Joseph Manfredini: Aaron Copland piano variations: an analysis, Western Illinois University, 1967

Einzelnachweise

  1. Harry Manfredini auf usidentify.com (englisch), abgerufen am 3. April 2012
  2. FEARnet To Showcase HOLLYSHORTS Film Fest Winners, Zugriff am 10. April 2012

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 20:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sly37, Schnatzel, Silewe, Zombie433, Critican.kane, Sebbot, Ottomanisch, Niddy, Rybak, PDD, Gripweed, Queryzo, Muck31, Louis Wu. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Harry Manfredini

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
All In – Pokerface
FSK 12
Regie: Nick Vallelonga
All In – Pokerface Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Dominique Swain, Michael Madsen, Louis Gossett Jr., James Russo, Colleen Porch, Scott Whyte, Michelle Lombardo, Kristen Miller, Christopher Backus, Johann Urb
Terminal Invasion
FSK 16
Regie: Sean S. Cunningham
Terminal Invasion Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Bruce Campbell, Chase Masterson, C. David Johnson, Kedar Brown, Andrew Tarbet, Sarah Lafleur, Marcia Bennett, Chuck Byrn, Jason Jones, Stephen Joffe, Hannah Lochner, Dylan Bierk, Ian Downie, Scott Wickware, Jake Simons
Jason X
Actionfilm
Regie: Jim Isaac
Jason X Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Kane Hodder, Lexa Doig, Chuck Campbell, Lisa Ryder, Jonathan Potts, Peter Mensah, Melyssa Ade, Melody Johnson, Phillip Williams, Derwin Jordan, Dov Tiefenbach, David Cronenberg, Boyd Banks, Kristi Angus, Yani Gellman, Robert A. Silverman
Wes Craven’s Wishmaster
Horrorfilm FSK 18
Regie: Robert Kurtzman
Wes Craven’s Wishmaster Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: Tammy Lauren, Andrew Divoff, Robert Englund, Chris Lemmon, Wendy Benson, Tony Crane, Jenny O'Hara, Kane Hodder, Tony Todd, Ricco Ross, John Byner, George "Buck" Flower, Gretchen Palmer, Ted Raimi, Angus Scrimm, Reggie Bannister, Joseph Pilato
FSK 18
Regie: Adam Marcus
Jason Goes to Hell – Die Endabrechnung Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Kane Hodder, John D. LeMay, Steven Williams, Steven Culp, Erin Gray, Rusty Schwimmer, Richard Gant, Leslie Jordan, Billy Green Bush, Kipp Marcus, Andrew Bloch, Adam Cranner, Allison Smith, Julie Michaels, James Gleason, Diana George
Mein Freund, der Zombie

Regie: Bob Balaban
Mein Freund, der Zombie Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Andrew Lowery, Traci Lind, Danny Zorn, Edward Herrmann, Mary Beth Hurt, Jay O. Sanders, Libby Villari, Matthew Fox, Philip Seymour Hoffman, Paul Dooley, Austin Pendleton
Die Asse der stählernen Adler
FSK 16
Regie: John Glen
Die Asse der stählernen Adler Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Louis Gossett Jr., Christopher Cazenove, Rob Estes, Horst Buchholz, Paul Freeman, Tom Bower, Sonny Chiba, Rachel McLish
FSK 18
Regie: Rick King
Karate Tiger 6 – Entscheidung in Rio Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Sasha Mitchell, Dennis Chan
Deep Star Six
FSK 16
Regie: Sean S. Cunningham
Deep Star Six Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Taurean Blacque, Nancy Everhard, Greg Evigan, Miguel Ferrer, Nia Peeples, Matt McCoy, Cindy Pickett, Marius Weyers, Elya Baskin, Thom Bray, Ronn Carroll

Regie: Hrafn Gunnlaugsson
Der Schatten des Raben Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
FSK 18
Regie: John Carl Buechler
Freitag der 13. Teil VII – Jason im Blutrausch Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Kane Hodder, Lar Park-Lincoln, Jennifer Banko, John Otrin, Susan Blu, Terry Kiser, Kevin Spirtas, Susan Jennifer Sullivan, Heidi Kozak, William Butler, Staci Greason, Larry Cox, Jeff Bennett, Diana Barrows, Elizabeth Kaitan, Jon Renfield, Michael Schroeder
FSK 18
Regie: Tom McLoughlin
Freitag der 13. Teil VI – Jason lebt Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Thom Mathews, Jennifer Cooke, David Kagen, Kerry Noonan, Renée Jones, Tom Fridley, C. J. Graham, Darcy Demoss, Vincent Guastaferro, Tony Goldwyn, Nancy McLoughlin, Ron Palillo, Alan Blumenfeld, Matthew Faison, Ann Ryerson, Whitney Rydbeck, Courtney Vickery
House
Horrorfilm FSK 16
Regie: Steve Miner
House Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Richard Moll, William Katt, George Wendt, Kay Lenz, Michael Ensign, Susan French
FSK 16
Regie: Danny Steinmann
Freitag der 13. – Ein neuer Anfang Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Melanie Kinnaman, Corey Feldman, John Shepherd, Shavar Ross, Richard Young, Marco St. John, Juliette Cummins, Carol Locatell, John Robert Dixon, Jerry Pavlon, Caskey Swaim, Mark Venturini, Anthony Barrile, Dominick Brascia, Tiffany Helm, Richard Lineback, Suzanne Bateman
FSK 18
Regie: Wes Craven
Im Todestal der Wölfe Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Robert Houston, Janus Blythe, Tamara Stafford, Kevin Spirtas, John Bloom, Michael Berryman

Regie: Hrafn Gunnlaugsson
Der Flug des Raben Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
FSK 18
Regie: Joseph Zito
Freitag der 13. – Das letzte Kapitel Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Kimberly Beck, Peter Barton, Corey Feldman, Erich Anderson, Crispin Glover, Clyde Hayes, Barbara Howard, Lawrence Monoson, Joan Freeman, Judie Aronson, Camilla More, Carey More, Lisa Freeman, Wayne Grace, Bruce Mahler, Frankie Hill, Antony Ponzini
FSK 18
Regie: John N. Carter
Insel des Terrors Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: David Broadnax, Rita Jenrette, Tom Cantrell, Diane Clayre Holub, George Peters, Ian McMillian, Dennis Stephenson
Das Ding aus dem Sumpf
FSK 12
Regie: Wes Craven
Das Ding aus dem Sumpf Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
FSK 18
Regie: Steve Miner
Und wieder ist Freitag der 13. Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Dana Kimmell, Paul Kratka, Tracie Savage, Jeffrey Rogers, Catherine Parks, Larry Zerner, David Katims, Rachel Howard, Richard Brooker, Nick Savage, Gloria Charles, Kevin O’Brien, David Wiley, Steve Susskind, Cheri Maugans
FSK 16
Regie: Steve Miner
Freitag der 13. – Jason kehrt zurück Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Amy Steel, John Furey, Adrienne King, Kirsten Baker, Stuart Charno, Steve Dash, Warrington Gillette, Walt Gorney, Marta Kober, Tom McBride, Bill Randolph, Lauren-Marie Taylor, Russell Todd, Betsy Palmer, Cliff Cudney, Jack Marks
FSK 18
Regie: Sean S. Cunningham
Freitag der 13. Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Betsy Palmer, Adrienne King, Jeannine Taylor, Robbi Morgan, Kevin Bacon, Harry Crosby, Laurie Bartram, Mark Nelson, Peter Brouwer, Rex Everhart, Ronn Carroll, Ron Millkie, Walt Gorney, Willie Adam, Debra S. Hayes, Dorothy Kobs, Sally Anne Golden

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!