Komponist/in

Hans-Hendrik Wehding

* 03.05.1915 - Dresden
† 08.10.1975 Dresden

Über Hans-Hendrik Wehding

Hans-Hendrik Wehding

Hans-Hendrik Wehding (* 3. Mai 1915 in Dresden; † 8. Oktober 1975 ebenda) war ein deutscher Dirigent und Komponist.

Leben

Er wuchs in Dresden auf und studierte Musik an der Orchesterschule der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Im Jahr 1940 trat er der NSDAP bei.[1]

Wehding war unter anderem als Dirigent des Großen Rundfunkorchesters und musikalischer Oberleiter der Staatsoperette Dresden beschäftigt. Zu seinen Werken zählen unter anderem fünf Opern, darunter die preisgekrönte Funkoper Tandaradei, Operetten, Orchesterwerke, Solokonzerte, Kammermusik und Chorwerke. Mit dem Intermezzo zur Tanzpantomime Der Goldene Pavillon (1942) gelang Wehding ein „Schlager“ auf dem Gebiet der gehobenen Unterhaltungsmusik. Darüber hinaus gehörte er zu den meistbeschäftigten Filmkomponisten der DDR.

2005 fanden im Stadtarchiv Dresden eine Ausstellung und eine Gedenkveranstaltung statt.

Filmmusiken (Auswahl)

  • 1954: Kein Hüsung
  • 1956: Das Traumschiff
  • 1956: Treffpunkt Aimée
  • 1957: Vergeßt mir meine Traudel nicht
  • 1959: Ware für Katalonien
  • 1959: Bevor der Blitz einschlägt
  • 1960: Alwin der Letzte
  • 1961: Der Arzt von Bothenow
  • 1963: Das Märchen vom goldenen Schützen
  • 1964: Eine Ode an die Heimat
  • 1966: Kurs liegt an

Auszeichnungen

  • 1956: Heinrich-Greif-Preis I. Klasse
  • 1968: Martin-Andersen-Nexö-Kunstpreis

Quellen

  • Stadt Dresden: Pressemitteilung und Ausstellung zum Gedenken an den Komponisten und Dirigenten Hans-Hendrik Wehding, Dresden 28. April 2005

Einzelnachweise

  1. Harry Waibel: Diener vieler Herren : Ehemalige NS-Funktionäre in der SBZ/DDR. Lang, Frankfurt am Main 2011 ISBN 978-3-631-63542-1

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 18. April 2013, 18:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Gustavf, DynaMoToR, Goesseln, PDD, Sterup, ModusCulti, Paulae, Schraubenbürschchen, Schwijker, Ipmuz, Schnark, Graphikus, Papa1234, Elmar Nolte. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Hans-Hendrik Wehding

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Richard Groschopp
Bevor der Blitz einschlägt Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Horst Drinda, Christine Laszar, Herwart Grosse, Johannes Arpe, Margret Homeyer, Traute Sense, Werner Dissel, Erik S. Klein, Horst Kube, Jochen Thomas, Manfred Krug, Rolf Herricht, Peter Dommisch, Hannes Fischer, Gerd Biewer, Heinz Schröder, Annemarie Hase
Ware für Katalonien
Krimi FSK 0
Regie: Richard Groschopp
Ware für Katalonien Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Eva-Maria Hagen, Hanna Rimkus, Hartmut Reck, Heinz-Dieter Knaup, Ivan Malré, Wilfried Ortmann, Gerlind Ahnert, Gerd Biewer, Ralph Boettner, Jean Brahn, Carola Braunbock, Horst Buder, Norbert Christian, Rudolf Christoph, Dom de Beern, Fritz Diez, Werner Dissel
Vergeßt mir meine Traudel nicht
Komödie FSK 6
Regie: Kurt Maetzig
Vergeßt mir meine Traudel nicht Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Eva-Maria Hagen, Horst Kube, Günther Haack, Erna Sellmer, Günther Simon, Maria Besendahl, Jean Brahn, Fred Delmare, Paul R. Henker, Sabine Thalbach, Nico Turoff, Egon Vogel, Jochen Thomas, Katharina Matz, Otto Eduard Stübler, Gertrud Brendler, Walter E. Fuß

Regie: Herbert Ballmann
Das Traumschiff Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Gisela Uhlen, Günther Simon, Monika Bergen, Günther Schinske, Charlotte Küter, Erich Franz, Horst Oberländer, Kurt Ullrich, Heinz Voss, Hubert Arndt, Karl-Heinz Schulz, Klaus Peter Lüttgen, Kurt Dunkelmann, Hans Joachim Schoelermann, Brigitte Lindenberg, Isabell Franke, Augustin Kovacz
Krimi FSK 12
Regie: Horst Reinecke
Treffpunkt Aimée Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Renate Küster, Günther Simon, Rolf Möbius, Paul R. Henker, Gisela May, Harald Sawade, Karl Kendzia, Ilsetraut Blankenburg, Manfred Borges, Hermann Dieckhoff, Axel Triebel, Jochen Sehrndt, Harro ten Brook, Erich Mirek, Liska Merbach
Drama FSK 6
Regie: Artur Pohl
Kein Hüsung Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Eva Kotthaus, Rudolf Krieg, Willy A. Kleinau, Hanns Anselm Perten, Ursula Burg, Otto Blumenthal, Otto Saltzmann, Herbert Rüdiger, Dorothea Thiesing, Hans-Edgar Stecher, Rudolf Klix, Antje Ruge, Norbert Christian, Siegfried Weiß, Karen Fredersdorf, Anna-Maria Besendahl, Ellen Plessow

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!