Komponist/in

Gottfried Huppertz

* 11.03.1887 - Köln, Deutschland
† 07.02.1937 Berlin, Deutschland

Über Gottfried Huppertz

Gottfried Huppertz

Gottfried Huppertz (* 11. März 1887 in Köln; † 7. Februar 1937 in Berlin) war ein deutscher Komponist, Sänger, Schauspieler und Dirigent.

Leben

Huppertz studierte am Konservatorium Köln Musik und arbeitete während des Ersten Weltkrieges in Coburg, wo er 1910 debütierte, als Sänger und Schauspieler. 1920 kam er als Operettensänger nach Berlin an das Theater am Nollendorfplatz.

Seine erste Komposition Rankende Rosen widmete er dem Schauspieler Rudolf Klein-Rogge, der ihn in den frühen 1920er-Jahren mit dem Regisseur Fritz Lang und der Autorin Thea von Harbou, die zu der Zeit noch mit Klein-Rogge verheiratet war, bekannt machte. In dessen Film Dr. Mabuse, der Spieler (1922) wirkte Huppertz als Komparse in der Rolle eines Hoteldirektors mit.

Für Langs Film Die Nibelungen (1924) komponierte Huppertz dann seine erste Filmmusik. Während 1925 seine Musik für den Film Zur Chronik von Grieshuus veröffentlicht wird, arbeitete Huppertz schon an einer weiteren Musik für Fritz Lang, für den Film Metropolis (1927), die seine bekannteste Filmmusik wurde.

Außer Filmmusik schrieb Huppertz auch Lieder. Von seiner Musik wurde nur wenig auf Tonträgern veröffentlicht, so zum Beispiel die Titelmusik zum ersten Karl-May-Tonfilm Durch die Wüste (1936) in der Karl-May-Filmmusiksammelbox Wilder Westen, Heißer Orient.

Filmografie

  • 1924 – Die Nibelungen
  • 1925 – Zur Chronik von Grieshuus
  • 1927 – Metropolis
  • 1933 – Der Judas von Tirol
  • 1933 – Elisabeth und der Narr
  • 1934 – Hanneles Himmelfahrt
  • 1935 – Der grüne Domino
  • 1936 – Durch die Wüste (erster Karl-May-Tonfilm)

Werke

  • „Rankende Rosen“ (Text und Musik), 1905
  • „Marias Wiegenlied“ (aus: Des Knaben Wunderhorn), Op. 12; (Musik von Gottfried Huppertz)
  • „Meereslied“, Musik zu Alexander Adolfis gleichnamigen Märchenspiel, Op. 18, 1918
  • „Sylphe: scherzo capriccioso“, Op. 31, 1928
  • „Extase phantastique“ (auch: Misterioso fantastico), Januar 1929
  • „Groteske“ (Danse grotesque)
  • „Neue Liebe – Neues Leben“, Werk 45, Walzer, 1935.
  • „Ein Kuß ist wunderbar“, Foxtrot aus dem Ufa-Tonfilm „Der grüne Domino“

Tonträger

  • 1924 – Schellackplatte der Oper „Verliebte Leute“, Huppertz als Sänger auf Seite 1 und 2, VOX-Schallplatten Nr. 04023
  • 1927 – „Zu dem Film Metropolis“, Auf Seite 2 Ausschnitte der Huppertz-Filmmusik, VOX Schallplatten, Nr. 08386 und 8387
  • 2011 - CD „Metropolis“, Original Motion Picture Soundtrack, Deutschlandradio Kultur, Digital Capriccio C5066

Dokumente

Briefe von Gottfried Huppertz befinden sich im Bestand des Leipziger Musikverlages C. F. Peters im Staatsarchiv Leipzig.

Weblinks

  • Homepage für Gottfried Huppertz (Englisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 29. März 2013, 09:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Mwiessner, Pirulinmäuschen, Hyperborée, Sebbot, Geraer, Gudrun Meyer, Jg2904, WinfriedSchneider, Pittimann, Intimidator, GiordanoBruno, Konrad Lackerbeck, Umherirrender, McCourt, Aka, Xquenda, Wittkowsky. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Gottfried Huppertz

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Abenteuer
Regie: Johann Alexander Hübler-Kahla
Durch die Wüste Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Fred Raupach, Heinz Evelt, Gretl Wawra, Aruth Wartan, Erich Hausmann, Katarina Berger
FSK 6
Regie: Fritz Lang
Metropolis Userwertung:

Produktionsjahr: 1927
Schauspieler/innen: Brigitte Helm, Alfred Abel, Gustav Fröhlich, Rudolf Klein-Rogge, Fritz Rasp, Theodor Loos, Erwin Biswanger, Heinrich George, Olaf Storm, Hanns Leo Reich, Heinrich Gotho, Margarete Lanner, Rolf von Goth, Fritz Alberti, Ilse Davidsohn

Regie: Arthur von Gerlach
Zur Chronik von Grieshuus Userwertung:

Produktionsjahr: 1925
Schauspieler/innen: Arthur Kraußneck, Paul Hartmann, Lil Dagover, Rudolf Forster, Rudolf Rittner, Gertrud Arnold, Gertrud Welcker, Josef Peterhans, Christian Bummerstedt, Hanspeter Peterhans, Hermann Leffler
FSK 6
Regie: Fritz Lang
Die Nibelungen Userwertung:

Produktionsjahr: 1924
Schauspieler/innen: Paul Richter, Margarete Schön, Hanna Ralph, Theodor Loos, Hans Carl Müller, Erwin Biswanger, Hans Adalbert Schlettow, Rudolf Klein-Rogge, Rudolf Rittner, Bernhard Goetzke, Gertrud Arnold, Frida Richard, Hardy von Francois, Georg John, Georg Jurowski, Iris Roberts, Hubert Heinrich

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!