Komponist/in

Gerald Fried

* 13.02.1928 - New York City, New York, Vereinigte Staaten

Über Gerald Fried

Gerald Fried

Gerald Fried (* 13. Februar 1928 in New York City) ist ein US-amerikanischer Komponist und Musiker.

Leben

Gerald Fried erlernte in seiner Kindheit Oboe und studierte an der Juilliard School Musik. Er wurde anschließend als erster Oboist ins Dallas Symphony Orchestra und das New York Little Orchestra aufgenommen. Für seinen Jugendfreund und Schulkameraden Stanley Kubrick komponierte er anschließend für dessen erste vier Spielfilme Fear and Desire, Der Tiger von New York, Die Rechnung ging nicht auf und Wege zum Ruhm die Musik. Ab 1956 war er Mitglied der American Society of Composers, Authors and Publishers und ab 1960 auch selbstständiger Filmkomponist, nachdem er bis dahin für die Revue Studios Musik komponierte.

Nachdem Fried in den 1960er Jahren vor allem für Fernsehserien wie Gilligans Insel, Solo für O.N.C.E.L. und Raumschiff Enterprise komponierte, erhielt er für seine Musik an der Dokumentation Die Paarungen der Tiere mit einer Oscarnominierung für die Beste Filmmusik seine bisher bedeutendste Honorierung für Filmmusik. Parallel zu seiner Filmarbeiten unterrichtete er auch Filmkomposition an der UCLA.

Filmografie (Auswahl)

Filme

  • 1951: Day of the Fight
  • 1953: Fear and Desire
  • 1955: Der Tiger von New York (Killer’s Kiss)
  • 1956: Die Rechnung ging nicht auf (The Killing)
  • 1957: Fluch der Gewalt (Trooper Hook)
  • 1957: Wege zum Ruhm (Paths of Glory)
  • 1965: Krieg der Spione (One of Our Spies Is Missing)
  • 1967: Die Karate Killer (The Karate Killers)
  • 1968: Das Doppelleben der Sister George (The Killing of Sister George)
  • 1969: Eine Witwe mordet leise (Whatever Happened to Aunt Alice?)
  • 1970: Die Grissom Bande (The Grissom Gang)
  • 1970: Zu spät für Helden – Antreten zum Verrecken (Too Late the Hero)
  • 1974: Die Paarungen der Tiere (Birds Do It, Bees Do It)
  • 1975: Ich kämpfe niemals wieder (I Will Fight No More Forever)
  • 1976: Überleben (Supervivientes de los Andes)
  • 1979: Die Weiche steht auf Tod (Disaster on the Coastliner)
  • 1979: Nur Liebe bricht das Schweigen (Son-Rise: A Miracle of Love)
  • 1982: Mörderische Leidenschaft (Murder Is Easy)
  • 1983: Ein Killer in der Familie (A Killer in the Family)
  • 1984: Das Geheimnis des weißen Büffels (The Mystic Warrior)
  • 1988: Das Geschenk der Freiheit (Roots: The Gift)
  • 1988: Mutter kriegt die Kurve nicht (Drop-Out Mother)

Fernsehserien

  • 1965–1967: Gilligans Insel (Gilligans Island)'' (39 Episoden)
  • 1965–1967: Solo für O.N.C.E.L. (The Man from U.N.C.L.E.) (45 Episoden)
  • 1966–1969: Kobra, übernehmen Sie (Mission: Impossible) (6 Episoden)
  • 1966–1967: Raumschiff Enterprise (Star Trek) (4 Episoden)
  • 1967: Immer wenn er Pillen nahm (Mr. Terrific) (17 Episoden)
  • 1977: Roots
  • 1978–1978: Notruf California (Emergency!) (2 Episoden)
  • 1979: Roots – Die nächsten Generationen (Roots: The Next Generations)
  • 1980–1982: Flamingo Road (39 Episoden)

Auszeichnungen (Auswahl)

Oscar

  • 1976: Nominierung für die Beste Filmmusik mit Die Paarungen der Tiere

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 00:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Aka, Freimut Bahlo, Critican.kane. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Gerald Fried

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Richard T. Heffron
Ich kämpfe niemals wieder Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Ned Romero, James Whitmore, Sam Elliott, Emilio Delgado, Frank Salsedo, Nick Ramus, John Kauffman, Vince St. Cyr
FSK 16
Regie: Robert Aldrich
Zu spät für Helden – Antreten zum Verrecken Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Cliff Robertson, Henry Fonda, Michael Caine, Ian Bannen, Denholm Elliott, Harry Andrews, Ken Takakura, Ronald Fraser
Eine Witwe mordet leise
Thriller FSK 16
Regie: Bernard Girard, Lee H. Katzin
Eine Witwe mordet leise Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Geraldine Page, Ruth Gordon, Rosemary Forsyth, Robert Fuller, Mildred Dunnock, Joan Huntington, Peter Brandon, Michael Barbera, Peter Bonerz, Richard Angarola, Claire Kelly, Valerie Allen, Martin Garralaga, Jack Bannon, Seth Riggs

Regie: Barry Shear
Die Karate Killer Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Robert Vaughn, David McCallum, Joan Crawford, Curd Jürgens, Herbert Lom, Telly Savalas, Kim Darby, Diane Baker, Jill Ireland

Regie: Larry Peerce
Ruf nicht zu laut Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Barbara Barrie, Bernie Hamilton, Richard Mulligan, Harry Bellaver, Marti Mericka, Robert Earl Jones, Vinnette Carroll, Sam Weston, Faith Burwell, Jack Stamberger, Michael Shane
Wege zum Ruhm
Kriegsfilm FSK 12
Regie: Stanley Kubrick
Wege zum Ruhm Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Kirk Douglas, Ralph Meeker, Adolphe Menjou, George Macready, Wayne Morris, Richard Anderson, Joe Turkel, Susanne Christian, Jerry Hausner, Peter Capell, Emile Meyer, Bert Freed, Kem Dibbs, Timothy Carey, Fred Bell, John Stein, Harold Benedict
Die Rechnung ging nicht auf
Thriller FSK 12
Regie: Stanley Kubrick
Die Rechnung ging nicht auf Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Sterling Hayden, Coleen Gray, Vince Edwards, Jay C. Flippen, Elisha Cook, Marie Windsor, Ted de Corsia, Joe Sawyer, Timothy Carey, James Edwards, Joe Turkel, Jay Adler, Kola Kwariani, Tito Vuolo, Dorothy Adams
Der Tiger von New York
FSK 12
Regie: Stanley Kubrick
Der Tiger von New York Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Frank Silvera, Irene Kane, Jamie Smith, Mike Dana, Jerry Jarret
Kriegsfilm FSK 16
Regie: Stanley Kubrick
Fear and Desire Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Frank Silvera, Kenneth Harp, Paul Mazursky, Stephen Coit, Virginia Leith, David Allen

Regie: Stanley Kubrick
Day of the Fight Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Walter Cartier, Vincent Cartier, Bobby James

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!