Komponist/in

Georg Haentzschel

* 23.12.1907 - Berlin
† 13.04.1992 Köln

Über Georg Haentzschel

Georg Haentzschel

Georg Haentzschel (* 23. Dezember 1907 in Berlin; † 13. April 1992 in Köln; gebürtig Georg Friedrich Esaias Häntzschel) war ein deutscher Pianist und Filmkomponist.

Haentzschel erhielt seine Ausbildung von 1920 bis 1929 am Stern’schen Konservatorium in Berlin. Seit Mitte der 20er Jahre spielte er als Pianist in verschiedenen Tanzkapellen. Seit Ende des Jahrzehnts wirkte er in den Bands von Lud Gluskin, Gabriel Formiggini, Marek Weber und Billy Barton mit.

Ab 1937 leitete er die Die Goldene Sieben und arbeitete mit Peter Igelhoff und Freddie Brocksieper. Neben Fritz Schulz-Reichel galt Haentzschel zu dieser Zeit als bester deutscher Swing-Pianist.

Als Assistent von Theo Mackeben gelangte Haentzschel zum Film. Ab 1937 komponierte er eigenständig. Mehrere Jahre arbeitete er dabei mit Regisseur Josef von Baky zusammen. Seine wichtigste Arbeit wurde die Musik zu dem Monumentalfilm Münchhausen, aus deren Hauptmotiven er schließlich die große und die kleine Münchhausen-Suite formte. 1940 übernahm er als einer der Leiter und Arrangeure das Deutsche Tanz- und Unterhaltungsorchester, das 1942 erstmals auf Sendung ging. Nach dem Krieg arbeitete er für das Radio Berlin Tanzorchester und ging dann nach Köln, wo er Leiter des Kleinen Unterhaltungsorchesters des WDR wurde. Als Filmkomponist arbeitete er bis 1959 weiterhin mit Regisseur Josef von Baky zusammen.

Haentzschel komponierte auch Streichquartette und Orchestermusik wie Mosaik für Big Band und Mixturaleske für großes Orchester und Big Band. Mitte der 70er Jahre ging er in den Ruhestand. 1984 erhielt er das Filmband in Gold für langjähriges und hervorragendes Wirken im deutschen Film.

Filmografie

  • 1937: Die göttliche Jette
  • 1937: Gefährliches Spiel
  • 1937: Versprich mir nichts!
  • 1937: Streit um den Knaben Jo
  • 1939: Menschen vom Varieté
  • 1939: Ihr erstes Erlebnis
  • 1940: Der Kleinstadtpoet
  • 1941: Annelie
  • 1942: Der 5. Juni
  • 1943: Münchhausen
  • 1943: Wenn der junge Wein blüht
  • 1948: Via Mala
  • 1949: Der Ruf
  • 1953: Bezauberndes Fräulein
  • 1954: Bei Dir war es immer so schön
  • 1955: Hotel Adlon
  • 1955: Meine Kinder und ich
  • 1955: Du mein stilles Tal
  • 1956: Der erste Frühlingstag
  • 1957: Robinson soll nicht sterben
  • 1957: Die Frühreifen
  • 1958: Stefanie
  • 1958: Gestehen Sie, Dr. Corda!
  • 1959: Der Mann, der sich verkaufte
  • 1959: Die ideale Frau
  • 1959: Marili

Weblinks

  • Georg Haentzschel im Deutschen Komponistenarchiv

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 18:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Justus Nussbaum, Josy24, Jo Atmon, Paulae, Xocolatl, Sebbot, Komponistenarchiv, Freimut Bahlo, Aktiver Arbeiter, Michaelkleine, Zemenespuu, Ukko, Jodo, Konrad Lackerbeck. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Georg Haentzschel

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Josef von Báky
Die Frühreifen Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Heidi Brühl, Christian Doermer, Christian Wolff, Jochen Brockmann, Paul Esser, Richard Häußler, Ilse Fürstenberg, Peter Kraus, Jürgen Graf, Catrin Heyer, Sabine Sinjen, Hans-Peter Lüttgen, Peter Nijinski, Harald Dietl, Walter Koch, Adalbert Gausche, Harry Wüstenhagen
Robinson soll nicht sterben
FSK 6
Regie: Josef von Báky
Robinson soll nicht sterben Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Horst Buchholz, Erich Ponto, Magda Schneider, Mathias Wieman, Gustav Knuth, Rudolf Vogel, Elisabeth Flickenschildt, Günther Lüders, Roland Kaiser, Wolfgang Condrus, Urs Hess, Gert Fröbe, Joseph Offenbach, Ernst Fritz Fürbringer, Siegfried Lowitz, Mario Adorf, Heinrich Gretler
FSK 16
Regie: Leonard Steckel
Du mein stilles Tal Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Curd Jürgens, Winnie Markus, Bernhard Wicki, Ingeborg Schöner, Siegfried Schürenberg, Käte Alving, Willy Eichberger, Siegfried Breuer jr., Paul Hörbiger, Ingrid Lutz, Leonard Steckel, Hans Leibelt, Ernst Schröder, Nadja Regin, Peter W. Staub, Kurt Pratsch-Kaufmann, Jutta Gebbers
Geschichtsverfilmung FSK 12
Regie: Josef von Báky
Hotel Adlon Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Sebastian Fischer, Nelly Borgeaud, René Deltgen, Werner Hinz, Nadja Tiller, Erich Schellow, Karl John, Peter Mosbacher, Hans Caninenberg, Lola Müthel, Walter Bluhm, Kurt Buecheler, Stanislav Ledinek, Helmuth Lohner, Ralph Lothar, Arno Paulsen, Werner Peters
Der Ruf

Regie: Josef von Báky
Der Ruf Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Fritz Kortner, Johanna Hofer, Rosemary Murphy, Lina Carstens, William Sinnigen
Münchhausen
FSK 6
Regie: Josef von Báky
Münchhausen Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Hans Albers, Wilhelm Bendow, Michael Bohnen, Hans Brausewetter, Marina von Ditmar, Andrews Engelmann, Käthe Haack, Brigitte Horney, Waldemar Leitgeb, Walter Lieck, Ferdinand Marian, Hubert von Meyerinck, Jaspar von Oertzen, Werner Scharf, Armin Schweizer, Marianne Simson, Leo Slezak
FSK 12
Regie: Josef von Báky
Menschen vom Varieté Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: Attila Hörbiger, La Jana, Jack Trevor, Christl Mardayn, Karin Hardt, Edith Oss, Hans Moser, Hans Holt, Else Ehser, Victor Janson, Willi Schur, Rudolf Klein-Rogge, Eduard von Winterstein, Julia Serda, Michael von Newlinski
Die göttliche Jette
Komödie FSK 12
Regie: Erich Waschneck
Die göttliche Jette Userwertung:

Produktionsjahr: 1937
Schauspieler/innen: Grethe Weiser, Viktor de Kowa, Kurt Meisel, Alfred Schlageter, Hansi Arnstaedt, Hans Junkermann, Olga Limburg, Marina von Ditmar, Wilhelm Bendow, Antonie Jaeckel, Ernst Legal, Gerhard Dammann, Erich Dunskus, Paul Rehkopf, Oscar Sabo, Jakob Tiedtke, Elsa Wagner

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!