Komponist/in

Gast Waltzing

* 13.08.1956 - Luxemburg (Stadt)

Über Gast Waltzing

Gast Waltzing

Gast Waltzing (gelegentlich auch als Gaston Waitzling oder Gaston Waltzing erwähnt; * 13. August 1956 in Luxemburg) ist ein luxemburgischer Musikprofessor, Trompeter, Dirigent und Komponist. Waltzing wurde als Komponist zahlreicher Titelmelodien für Fernseh- und Kinoproduktionen bekannt.

Leben und Wirken

Bereits im Alter von sieben Jahren besuchte er das Konservatorium in seiner Heimatstadt Luxemburg. Später studierte er Musik am Conservatoire Royal de Bruxelles und am ''Pariser Konservatorium.

Im Jahr 1982 übernahm er eine Musikprofessur am Konservatorium in Luxemburg. Mit seiner jazzorientierten Band Largo trat er in vielen europäischen Ländern und in Asien auf,[1] und veröffentlichte bisher die Alben Fables of Lost Time (2003) und Long Journey (2005).

Waltzing betreibt mit der Waltzing Parke Records (WPR) eine eigene Musikproduktionsgesellschaft.

In der Rockhal in Luxemburg dirigierte Waltzing 2010 die Deutsche Radio Philharmonie bei einem Konzert von Amy Macdonald, für das er Partituren für die sinfonische Umsetzung schrieb.[2]

Filmmusik (Auszug)

Kinofilme

  • A Wopbopaloobop A Lopbamboom (1989) von Andy Bausch
  • Three Shake-a-leg Steps to Heaven (1993) von Andy Bausch
  • Rotwang muß weg! (1994) von Hans-Christoph Blumenberg
  • Back in Trouble (1997) von Andy Bausch
  • Une nuit de cafard (1999) von Jacques Donjean (Kurzfilm)
  • New World Disorder (1999) von Richard Spence
  • Tödliche Formel (2001) von Tom Kinninmont
  • The Point Men (2001) von John Glen
  • Os Imortais (2003) von António-Pedro Vasconcelos
  • George and the Dragon (2004) von Tom Reeve
  • Psyclist (2006) von Mike Tereba

Fernsehproduktionen

  • Ex und hopp - Ein böses Spiel um Liebe, Geld und Bier (1990) von Andy Bausch
  • Die Männer vom K3 - Tanz auf dem Seil (1993) von Andy Bausch
  • Die Männer vom K3 - Keine Chance zu gewinnen (1994) von Andy Bausch
  • The Way to Dusty Death (1995) von Geoffrey Reeve
  • Zwei Brüder - Nervenkrieg (1997) von Hans-Christoph Blumenberg
  • Küstenwache (Fernsehserie) (1997-) von Marco Serafini
  • Der Schnapper: Blumen für den Mörder (1998) von Vadim Glowna
  • Polizeiruf 110 - Discokiller (1998) von Marco Serafini
  • Polizeiruf 110 - Kurschatten (2001) von Marco Serafini
  • Polizeiruf 110 - Doktorspiele (2003) von Marco Serafini
  • Utta Danella - Eine Liebe in Venedig (2005) von Marco Serafini
  • Polizeiruf 110 - Die Tote aus der Saale (2005) von Marco Serafini

Einzelnachweise

  1. Luxembourg Jazz in London
  2. http://www.naanoo.com/entertainment/musik-neuerscheinungen/amy-macdonald-neues-album-a-curious-thing-symphonie-orchester-version-gnimpr

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 11:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Joehawkins, Goliath613, Sebbot, Freimut Bahlo, EWriter, Engelbaet, Louis Wu, Silewe, Times. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Gast Waltzing

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
In guten Händen
Komödie FSK 12
Regie: Tanya Wexler
In guten Händen Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Maggie Gyllenhaal, Hugh Dancy, Jonathan Pryce, Felicity Jones, Rupert Everett, Ashley Jensen, Sheridan Smith, Kate Linder
JCVD
Krimi FSK 16
Regie: Mabrouk El Mechri
JCVD Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Jean-Claude Van Damme, François Damiens, Zinedine Soualem, Karim Belkhadra, Jean-François Wolff, Vincent Lecuyer, Mourade Zeguendi, Jenny De Chez, Raphaëlle Lubansu, Michel Bouis, Jesse Joe Walsh, Saskia Flanders, John Flanders
George und das Ei des Drachen
FSK 6
Regie: Tom Reeve
George und das Ei des Drachen Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: James Purefoy, Piper Perabo, Patrick Swayze, Michael Clarke Duncan, Bill Treacher, Jean-Pierre Castaldi, Rollo Weeks, Paul Freeman, Stefan Jürgens

Regie: António-Pedro Vasconcelos
Os Imortais Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Joaquim de Almeida, Emmanuelle Seigner, Nicolau Breyner, Rogério Samora, Rui Unas, Filipe Duarte, Joaquim Nicolau, Paula Mora, Alexandra Lencastre, Maria Rueff, Ana Padrão, André Jung, Mafalda Arnauth
The Point Men

Regie: John Glen
The Point Men Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Christopher Lambert, Kerry Fox, Vincent Regan, Maryam d’Abo, Barbara Sarafian
FSK 16
Regie: Tom Kinninmont
Tödliche Formel Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Luke Perry, Olivia d'Abo, Roger Moore, Horst Buchholz, Tom Conti, Hendrick Haese

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!