Komponist/in

Frank Fox

* 25.07.1902 - Bistritz am Hostein, Mähren, Österreich-Ungarn, heute Tschechien
† 27.11.1965 München

Über Frank Fox

Frank Fox

Frank Fox (* 25. Juli 1902 in Bistritz am Hostein, Mähren, Österreich-Ungarn, heute Tschechien als Franz Fux; † 27. November 1965 in München)[1] war ein österreichischer Kapellmeister und Filmkomponist.

Leben und Wirken

Frank Fox studierte von 1919 bis 1921 an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien unter Joseph Marx, Ferdinand Löwe und Franz Schmidt. Anschließend war er als Kapellmeister international tätig und gründete in Wien ein Tanzorchester, mit dem er Auftritte im Wiener Café am Graben und am Scala-Theater absolvierte. Mit seiner „Florida“-Band spielte er etwa in Wien, Karlsbad und Zürich. Ab 1928 wirkte er als Kapellmeister am Deutschen Volkstheater Wien.

Als mit In der Theateragentur (1930) der erste österreichische Tonspielfilm erschien, zeichnete er für die Komposition – nach einem Text von Peter Herz – verantwortlich. Er wurde Musikleiter der Tobias-Sascha-Filmindustrie und war von nun an vorwiegend als Filmkomponist tätig. Nach dem Anschluss Österreichs ging Fox nach Berlin und wirkte dort, germanisiert zu Frank Fux, als Kapellmeister am Metropol-Theater. Nebenbei blieb er bis unmittelbar vor Kriegsende 1945 auch weiterhin als Filmkomponist aktiv. 1946 schrieb Fox auch die Komposition für den ersten österreichischen Nachkriegsspielfilm Der weite Weg.

Nach 1945 war er mit Heinz Sandauer für den Rundfunk und für das Kabarett Simpl tätig. Zudem komponierte er auch Operetten sowie Schlager- und Unterhaltungsmusik und Wienerlieder. Mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland ließ sich Frank Fox in München nieder.

Werke

Operettenmusik (Auswahl):

  • Premiere im Metropol, 1946
  • Broadway, 1946

Schlagermusik (Auswahl):

  • Es klopft mein Herz bum-bum (Songtitel in So ein Früchtchen, 1942, Regie: Alfred Stöger)

Wienerlieder (Auswahl):

  • Wenn der Wiener englisch redt
  • Einmal war Wien eine Kaiserstadt

Filmografie

Filme mit Musikkompositionen von Frank Fox (Auswahl):

  • 1930: In der Theateragentur
  • 1932: Lumpenkavaliere (Regie: Carl Boese)
  • 1932: Die vom 17er-Haus (Regie: Artur Berger)
  • 1935: Im weißen Rößl (Regie: Carl Lamac)
  • 1937: Florentine (Regie: Carl Lamac)
  • 1940: Ritorno (Regie: Géza von Bolváry)
  • 1941: Sonntagskinder (Regie: Jürgen von Alten)
  • 1942: Drei tolle Mädels (Regie: Giuseppe Fatigati, Hubert Marischka)
  • 1943: Wildvogel (Regie: Johannes Meyer)
  • 1945: Die tolle Susanne (Regie: Géza von Bolváry)
  • 1946: Der weite Weg (Regie: Eduard Hoesch)
  • 1948: Die Verjüngungskur (Regie: Harald Röbbeling)
  • 1948: Verlorenes Rennen (Regie: Max Neufeld)
  • 1949: Rosen der Liebe (Regie: Max Neufeld)
  • 1949: L'Inconnu d'un soir (Regie: Max Neufeld, Hervé Bromberger)
  • 1950: Schwarzwaldmädel (Regie: Hans Deppe)
  • 1951: Schwarze Augen (Regie: Géza von Bolváry)
  • 1951: Königin einer Nacht
  • 1953: Perle von Tokay (Regie: Hubert Marischka)
  • 1953: Auf der grünen Wiese
  • 1954: Dein Mund verspricht mir Liebe (Regie: Max Neufeld)
  • 1957: Schön ist die Welt (Regie: Géza von Bolváry)
  • 1958: Heimat unter fremden Sternen (Regie: Albert Arliss, Richard von Schenk)
  • 1960: Sooo nicht, meine Herren (Regie: Michael Burk)

Einzelnachweise

  1. Lebensdaten lt. Filmarchiv Kay Weniger

Weblinks

  • Programmheft zu ‚Ich glaub ich bin nicht ganz normal‘ (PDF; 799 kB)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. März 2013, 14:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Friedrichheinz, Pirulinmäuschen, Sebbot, Buchhändler, Paulae, Hödel, Walter Anton, Aktionsbot, Otto Normalverbraucher. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Frank Fox

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Fritz Böttger
Auf der grünen Wiese Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Hannelore Bollmann, Ida Krottendorf, Lucie Englisch, Walter Müller, Hans Holt, Rudolf Carl, Ulrich Bettac, Erik Frey, Ernst Waldbrunn, Johannes Roth
FSK 12
Regie: Kurt Hoffmann
Königin einer Nacht Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Ilse Werner, Hans Holt, Georg Thomalla, Jeanette Schultze, Ethel Reschke, Käthe Haack, Bärbel Spanuth, Paul Westermeier, Paul Heidemann, Kurt Pratsch-Kaufmann, Jakob Tiedtke, Erich Fiedler, Walter Gross, Franz-Otto Krüger, Willi Rose, Michael Symo, Vera de Luca
FSK 16
Regie: Géza von Bolváry
Schwarze Augen Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Will Quadflieg, Cornell Borchers, Martin Held, Georg Thomalla, Angelika Hauff, Hans Stiebner, Jan Hendriks, Peter Mosbacher, Max Lammer, Rosita Serrano
Heimatfilm FSK 12
Regie: Hans Deppe
Schwarzwaldmädel Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Paul Hörbiger, Sonja Ziemann, Rudolf Prack, Gretl Schörg, Walter Müller, Trude Wilke-Rosswog, Fritz Kampers, Lucie Englisch, Ernst Waldow, Hans Richter, Kurt Pratsch-Kaufmann, Franz-Otto Krüger, Kurt Zehe, Kurt Seifert, Karl Schöpp, Lydia Veicht
Kora Terry
FSK 16
Regie: Georg Jacoby
Kora Terry Userwertung:

Produktionsjahr: 1940
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Will Quadflieg, Josef Sieber, Will Dohm, Herbert Hübner, Flockina von Platen, Hans Leibelt, Ursula Herking, Franz Schafheitlin, Gisela Scholz, Paul Mederow, Hermann Mayer-Falkow

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!