Komponist/in

David Sanborn

* 30.07.1945 - Tampa, Florida

Über David Sanborn

David Sanborn

David William Sanborn (* 30. Juli 1945 in Tampa, Florida) ist ein US-amerikanischer Saxophonist, der vor allem im Bereich der Popmusik, des Smooth Jazz, des R&B und des Blues hervorgetreten ist.

Leben und Wirken

Mit drei Jahren erkrankte er an Kinderlähmung. Als Therapie begann er Altsaxophon zu spielen. Da er in St. Louis, Missouri aufwuchs, wurde er maßgebend von Chicago-Blues-Musikern inspiriert. Noch bevor er die Highschool beendet hatte, hatte er mit Musikern wie etwa Albert King oder Little Milton gespielt. Zuerst studierte er ein Jahr an der Northwestern University (1963/64), bevor er 1965 zur University of Iowa wechselte, wo er sein Studium bis 1967 fortsetzte. Mit 20 Jahren heiratete er. 1967 zog er an die Westküste, wo er bis 1971 bei der Butterfield Blues Band von Paul Butterfield spielte; dann arbeitete er bei Stevie Wonder. Seit 1973 spielte er auch bei Gil Evans in dessen Orchester, als Solist zu hören unter anderem in The Gil Evans Orchestra Plays the Music of Jimi Hendrix (1974), There Comes a Time (1975) und Priestess (1977).

Sein erstes Soloalbum, Taking Off, nahm Sanborn 1975 auf. In den 1980er Jahren wurde er mit seinem Album Hideaway bekannt. Er spielte u. a. mit Al Jarreau, Marcus Miller, den Rolling Stones, Eric Clapton, Tommy Bolin, Paul Simon, David Bowie, Steve Gadd, Nena und Miles Davis. Mehrere seiner Alben gewannen Grammy Awards.

Sanborn hat im amerikanischen Radio eine eigene Show. Er ist Vater von Jonathan Sanborn, welchem er alle seine Alben widmete.

Diskografische Hinweise

  • Taking Off (1975, WEA)
  • David Sanborn (1976, WEA)
  • Promise Me the Moon (1977, WEA)
  • Heart to Heart (1978, WEA)
  • Hideaway (1979, WEA)
  • Voyeur (1980, WEA)
  • As We Speak (1981, WEA)
  • Backstreet (1982, WEA)
  • Straight to the Heart (1984, WEA)
  • A Change of Heart (1987, WEA)
  • Close Up (1988, Reprise)
  • Another Hand (1991, Elektra)
  • Upfront (1992, Elektra)
  • Hearsay (1994, Elektra)
  • Pearls (1995, Elektra)
  • Songs from the Night Before (1996, Elektra)
  • Dreaming Girl (1996, Elektra)
  • Inside (1999, Elektra)
  • Time Again (2003, Verve)
  • Closer (2005, Verve)
  • Here & Gone (2008, Decca)
  • Only Everything (2010, Decca)

Kompilationen

  • The Best of David Sanborn (1994, WEA)
  • Love Songs (1995, WEA)
  • The Essentials (2002, WEA)

Lexigraphische Einträge

  • Ian Carr, Digby Fairweather, Brian Priestley: Jazz Rough Guide. Metzler, Stuttgart 1999, ISBN 3-476-01584-X.
  • Leonard Feather, Ira Gitler: The Biographical Encyclopedia of Jazz. Oxford University Press, Oxford usw. 1999, ISBN 978-0-19-532000-8.
  • Martin Kunzler: Jazz-Lexikon Bd. 2. Reinbek 2002; ISBN 3-499-16513-9.

Weblinks

  • Webpräsenz auf davidsanborn.com
  • Christian Broecking über David Sanborn, Berliner Zeitung, September 2005 auf berlinonline.de

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 05. April 2013, 16:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Jed, Florean Fortescue, MenkinAlRire, Lómelinde, Sebbot, Aktionsbot, ChrisHardy, Kam Solusar, Krächz, GKepler, A.Savin, HaSee, Enzyklofant, WaldiR, Rubblesby, Ennimate, Freimut Bahlo, Engelbaet, Aktiver Arbeiter, Ilion, Zenit, Nikolas Nießen, Baumfreund-FFM, Simi.pc, Semper, Rdb, Rybak, Raugraf, Nachtagent, Peter200, BjörnN, Kristjan, Enslin, Stefan Kühn, Lord hoernchen. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von David Sanborn

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Lethal Weapon 4
Actionfilm FSK 18
Regie: Richard Donner
Lethal Weapon 4 Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Mel Gibson, Danny Glover, Joe Pesci, Rene Russo, Chris Rock, Jet Li, Steve Kahan, Darlene Love, Traci Wolfe, Kim Chan
Actionfilm FSK 16
Regie: Richard Donner
Brennpunkt L.A. – Die Profis sind zurück Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Mel Gibson, Danny Glover, Joe Pesci, Rene Russo, Stuart Wilson, Steve Kahan, Darlene Love, Traci Wolfe, Damon Hines, Ebonie Smith, Gregory Millar, Nick Chinlund, Alan Scarfe
Actionfilm FSK 16
Regie: Richard Donner
Lethal Weapon II - Brennpunkt L.A. Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Mel Gibson, Danny Glover, Joe Pesci, Joss Ackland, Derrick O'Connor, Patsy Kensit, Darlene Love, Traci Wolfe, Steve Kahan, Mark Rolston, Jenette Goldstein, Dean Norris, Nestor Serrano
FSK 16
Regie: Anthony Perkins
Psycho III Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Diana Scarwid, Jeff Fahey, Roberta Maxwell, Lee Garlington, Robert Alan Browne, Gary Bayer, Patience Cleveland

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!