Komponist/in

Christopher Bremus

* 30.11.1976 - Speyer

Über Christopher Bremus

Christopher Bremus

Christopher Bremus (* 1977 in Speyer) ist ein deutscher Filmmusik-Komponist und Musiker.

Leben

Bremus studierte Jazz- und Populärmusik mit Hauptfach Gitarre an der Hochschule für Musik in Mainz und Filmmusik/Sounddesign an der Filmakademie Baden-Württemberg. Neben Kompositionen für Dokumentationen, Reportagen und Werbung, Fernseh-, Kino- und Kurzfilme arbeitete er auch als Remixer mit dem Projekt shadowproof für u.a. Xavier Naidoo, Söhne Mannheims und Yvonne Betz.

Filmmusiken

  • 2005: Fabel (Regie: Andreas Perzl)
  • 2006: Bang & Olufsen - Décadence (Regie: Ralf Noak und Tino Schwanemann) [1]
  • 2006: Europa-Filmquiz - Die EU und ihre Bürger (Regie: Janine Wolf)
  • 2006: Jetzt sind sie richtig frei (Regie: Hagen Schönher)
  • 2006: Monitor (Regie: Steffen Alberding)
  • 2006: VW Golf Plus - Pausenbrot (Regie: Navid Abri)
  • 2006: Werbefieber (Regie: Hanna Maria Heidrich)
  • 2007: 15 Minuten Wahrheit (Regie: Nico Zingelmann)
  • 2007: Alles Liebe (Regie: Joscha Douma)
  • 2007: Controlled Flight into Terrain (Regie: Daniel Krause)
  • 2007: Der Biobauer (Regie: Christian Mielmann)
  • 2007: Kuppke (Regie: Steffen Alberding)
  • 2007: Nike - Die Legende des Pheidippides (Regie: Navid Abri)
  • 2007: Red Rabbit (Regie: Egmont Mayer)
  • 2007: Volcom - The Kids Are Alright (Regie: Moritz Mohr) [2]
  • 2007: Zirkus is nich (Regie: Astrid Schult)
  • 2008: Einer bleibt sitzen (Regie: Tim Trageser)
  • 2008: Werther (Regie: Uwe Janson)
  • 2009: Armee der Stille - La Isla Bonita (Regie: Roland Lang)
  • 2009: Der Mann aus der Pfalz (Regie: Thomas Schadt
  • 2009: Der Prinz (Regie: Petra Schröder)
  • 2009: Feuerwehr Sachsen - Helden gesucht! Leben retten (Regie: Bettina Renner)
  • 2009: Genug ist nicht genug (Regie: Thomas Stiller)
  • 2009: Der innere Krieg (Regie: Astrid Schult)
  • 2011: Kann denn Liebe Sünde sein?
  • 2011: Tatort: Mauerpark
  • 2012: Blonder als die Polizei erlaubt

Einzelnachweise

  1. Komposition unter Regisseur Ralf Noak
  2. Komposition unter Regisseur Moritz Mohr

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 18. Dezember 2012, 10:12 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Anstecknadel, Sebbot, Krassdaniel, Rufus46, Justus Nussbaum, Lichtspielhaus, Andim, VampLanginus, Density, Thomas S., Schnark, Symposiarch, Nepomucki, Bötsy, AF666, Katzeribber. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Christopher Bremus

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Vergiss mein Ich
Drama FSK 12
Regie: Jan Schomburg
Vergiss mein Ich Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Maria Schrader, Johannes Krisch, Ronald Zehrfeld, Yorck Dippe, Sandra Hüller, Stefan Lampadius, Nadine Petry, Peter Prager, Jürgen Rißmann, Cedric Ufiteyezu, Nikolai Will, Judith Wolf, Jeffrey Zach

Regie: Sophie Allet-Coche
Blonder als die Polizei erlaubt Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Diana Amft, Mike Hoffmann, Hannes Hellmann, Maximilian Grill, Winnie Böwe, Bettina Lamprecht, Ina Paule Klink, Martin Glade, Michael Starkl, Michael Kessler, Mirco Reseg, Jörg Pose, Ernst-Georg Schwill, Josef Heynert
300 Worte Deutsch
Komödie FSK 12
Regie: Züli Aladağ
300 Worte Deutsch Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Nadja Uhl, Christoph Maria Herbst, Vedat Erincin, Christoph Letkowski, Pegah Ferydoni, Navid Navid, Erdal Yıldız, Arzu Bazman, Aykut Kayacık, Sermiyan Midyat, Beste Bereket, Nursel Köse, Kida Khodr Ramadan, Lilay Huser, Almıla Bağrıaçık, Özay Fecht, Roald Smeets

Regie: Sophie Allet-Coche
Kann denn Liebe Sünde sein? Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Stephan Luca, Stefanie Stappenbeck, Emil Reinke, Michael Brandner, Markus Brandl, Julia Obst, Thomas Limpinsel, Heike Koslowski, Adele Butz, Jörg Witte, Nikol Voigtländer, Rocco Bretscher, Walter Hess, Anna Ottmann, Hubertus Rösch, Lara Sophie Rottmann
Biographie
Regie: Thomas Schadt
Der Mann aus der Pfalz Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Stephan Grossmann, Thomas Thieme, Rosalie Thomass, Renée Soutendijk, Erick Desmarestz, Ernst Stankovski, Jochen Senf, Gerald Schaale, Rainer Sellien, Claus Theo Gärtner, Gerd Wameling, Jürgen Hentsch, Jürgen Heinrich, Hans-Joachim Heist, Annett Renneberg, Katharina Meinecke, Anita Puppe

Regie: Nico Zingelmann
15 Minuten Wahrheit Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Herbert Knaup, Christoph Bach, Walter Renneisen, Martin Rother

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!