Komponist/in

Carmen Dragon

* 28.07.1914 - Antioch (Kalifornien), Kalifornien
† 28.03.1984 Los Angeles

Über Carmen Dragon

Carmen Dragon

Carmen Dragon (* 28. Juli 1914 in Antioch, Kalifornien; † 28. März 1984 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Dirigent, Arrangeur und Filmkomponist.

Leben

Carmen Dragon begann seine Karriere als Arrangeur im Orchester von Meredith Willson. Neben Live-Auftritten war er vor allem beim Radio tätig, wofür er später einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame (6104 Hollywood Boulevard) erhielt. Ab 1941 komponierte er auch Filmmusik in Hollywood. Für seine Arbeit für das Filmmusical Es tanzt die Göttin (Cover Girl, 1944) mit Rita Hayworth und Gene Kelly gewann er zusammen mit Morris Stoloff den Oscar in der Kategorie Beste Musik in einem Filmmusical.

Im Laufe der Jahre dirigierte er verschiedene Orchester, wie das Hollywood Bowl Symphony Orchestra, mit dem er für Capitol Records zahlreiche Schallplatten aufnahm, das Capitol Symphony Orchestra, das Royal Philharmonic Orchestra oder auch das BBC Symphony Orchestra. 1950 wurde Dragon Mitglied der American Society of Composers, Authors and Publishers (ASCAP), dem US-amerikanischen Pendant zur deutschen GEMA.

Carmen Dragon starb 1984 im Alter von 69 Jahren in Los Angeles an Krebs[1] und wurde auf dem San Fernando Mission Cemetery in Mission Hills, Kalifornien, beigesetzt. Von seinen fünf Kindern traten drei in seine musikalischen Fußstapfen: Sohn Daryl Dragon (* 1942) war während der 1970er Jahre Keyboarder bei den Beach Boys und bildete zusammen mit seiner Ehefrau, der Sängerin Toni Tennille, das Musikduo Captain & Tennille. Tochter und Namensvetterin Carmen Dragon (1948–2010) war eine erfolgreiche Pianistin und Harfenspielerin.[2] Dennis Dragon war Schlagzeuger der Rockband The Surf Punks.[3]

Filmografie (Auswahl)

  • 1941: Flucht nach Texas (Texas) – Regie: George Marshall
  • 1944: Es tanzt die Göttin (Cover Girl) – Regie: Charles Vidor
  • 1946: The Strange Woman – Regie: Edgar G. Ulmer
  • 1947: Frau ohne Moral? (Dishonored Lady) – Regie: Robert Stevenson
  • 1948: The Time of Your Life – Regie: H. C. Potter
  • 1950: Den Morgen wirst du nicht erleben (Kiss Tomorrow Goodbye) – Regie: Gordon Douglas
  • 1951: Der Gauner und die Lady (The Law and the Lady) – Regie: Edwin H. Knopf
  • 1951: Der Mordprozeß O’Hara (The People Against O’Hara) – Regie: John Sturges
  • 1952: Männer machen Mode (Lovely to Look at) – Regie: Mervyn LeRoy
  • 1955: Den Finger am Abzug (At Gunpoint) – Regie: Alfred L. Werker
  • 1956: Die Dämonischen (Invasion of the Body Snatchers) – Regie: Don Siegel

Einzelnachweise

  1. Carmen Dragon, a Composer. In: The New York Times, 29. März 1984.
  2. Carmen Dragon. Obituary. In: Los Angeles Times, 15. Juli 2010.
  3. vgl. dennisdragon.com

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 03:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schelmentraum, Sebbot, APPER, Vux, SeptemberWoman. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Carmen Dragon

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die Dämonischen
Science-Fiction FSK 16
Regie: Don Siegel
Die Dämonischen Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Kevin McCarthy, Dana Wynter, Larry Gates, King Donovan, Carolyn Jones, Jean Willes

Regie: Edwin H. Knopf
Der Gauner und die Lady Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Greer Garson, Michael Wilding, Fernando Lamas, Marjorie Main, Hayden Rorke, Margalo Gillmore, Ralph Dumke, Rhys Williams, Phyllis Stanley, Natalie Schafer
Es tanzt die Göttin
Musikfilm FSK 12
Regie: Charles Vidor
Es tanzt die Göttin Userwertung:

Produktionsjahr: 1944
Schauspieler/innen: Rita Hayworth, Gene Kelly, Lee Bowman, Phil Silvers, Eve Arden, Otto Kruger, Leslie Brooks, Curt Bois

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!