Komponist/in

Bent Fabricius-Bjerre

* 07.12.1924 - Frederiksberg, Dänemark

Über Bent Fabricius-Bjerre

Bent Fabricius-Bjerre

Bent Fabric (* 7. Dezember 1924 in Frederiksberg), eigentlich Bent Fabricius-Bjerre, ist ein dänischer Pianist und Komponist.

Leben

Schon in jungen Jahren betätigte sich Bent Fabricius-Bjerre als Jazzmusiker und machte mit seiner Band zahlreiche Plattenaufnahmen bei der schwedischen Metronome Records, die zu den ersten Jazzplatten in Skandinavien gehörten. Nach dem Zweiten Weltkrieg studierte er am Königlich Dänischen Musikkonservatorium drei Jahre unter anderem Klavier. Danach gründete er einen Musikzeitschriftenverlag und spielte weiterhin in verschiedenen Jazz- und Dancebands. Darüber hinaus war er als professioneller Komponist tätig, wobei er vom Jazz immer mehr zur Popmusik wechselte. Er komponierte über die Jahre die Musik für zahlreiche dänische Filme. 1950 übernahm er das Plattenlabel Metronome und bis heute ist er auch als Musikproduzent tätig.

Bald bekam er im dänischen Fernsehen seine eigene Show Omkring et flygel (Rund um das Klavier), zu der er sich musikalische Gäste einlud und selbst spielte. Eine Besonderheit war die von ihm selbst (unter dem Pseudonym Frank Björn) komponierte Erkennungsmelodie der Sendung, die er zum Abschluss zusammen mit seinem Gast darbot.

Diese Melodie wurde dann auch 1962 bei ihrer internationalen Veröffentlichung unter dem Titel Alley Cat zu einem Welthit. Allein in den USA war das Klavier-Instrumental ein Millionenseller und erreichte Platz 7 der Pop-Charts. Zudem wurde Bent Fabric, wie er sich international nannte, dafür mit einem Grammy ausgezeichnet. Das Lied ist heute noch einer der weltweit am meisten gespielten dänischen Songs. Von dem Lied gab es einige ebenfalls erfolgreiche gesungene Versionen, unter anderem von Bobby Rydell, Peggy Lee (jew. englisch) und von Siw Malmkvist (Schwarzer Kater Stanislaus).

Die Nachfolgesingle Chicken Feed kam ebenfalls in die US-Charts und das Album Alley Cat erreichte die Top 20.

Fabricius-Bjerre war auch Musiker für das dänische Königshaus und spielte bei offiziellen Anlässen, unter anderem bei der Hochzeit von Königin Margrethe 1968.

International bekannt ist des Weiteren seine Titelmelodie eines der erfolgreichsten dänischen Filmexporte, der Olsenbande. In jüngerer Zeit hatte er einen großen Hit in seinem Heimatland mit dem Titel Jukebox (2003), der über die Coca-Cola-Werbung auch nach Deutschland kam, und der Nachfolgesingle Shake. Beides waren Top-10-Hits der dänischen Verkaufshitparaden und kamen in den Airplay-Charts sogar auf Platz 5 bzw. 2.

Heute ist er im Vorstand von mehrerer Firmen und Theater in Dänemark. So unter anderem von Multitone A/S, Børnefonden, Betty Nansen Teatret, Bellevue Teatret, Metalvarefabrikken Baltic A/S, Scandinavien Medical Supply A/S und Zimmer of Scandinavia A/S.

Auszeichnungen

  • Grammy Awards 1963: Grammy für Alley Cat (Beste Rock-and-Roll-Aufnahme)
  • Gentofte Kommune Kulturpreis 2000
  • Danish Deejay Awards 2004: nominiert für Jukebox
  • Steppeulven (Dänischer Kritik Preis) 2004: Musiker des Jahres für Jukebox und Shake
  • Bodilverleihung 2013: Ehren-Bodil

Filmmusiken

  • 1958: Einesteils der Liebe wegen Teil 1 (Poeten og Lillemor)
  • 1959: Helle for Helene
  • 1960: Verliebt in Kopenhagen (Forelsket i København)
  • 1960: Einesteils der Liebe wegen Teil 2 (Poeten og Lillemor og Lotte)
  • 1961: Cirkus Buster
  • 1961: Flemming på kostskole
  • 1962: Svinedrengen og Prinsessen på ærten
  • 1963: Einesteils der Liebe wegen Teil 3 (Poeten og Lillemor i forårshumør)
  • 1963: Drei Mädchen in Paris (TRE PIGER I PARIS)
  • 1963: Immer, wenn sie baden ging
  • 1964: 2 x 2 im Himmelbett (Halløj i himmelsengen)
  • 1964: Tod bei Tisch (Doden kommer til Middag)
  • 1965: Pack den Playboy in den Schrank (Pigen og millionæren)
  • 1965: Kaliber 7,65 – Diebesgrüße aus Kopenhagen
  • 1966: Slap af, Frede!
  • 1968–1998: Filmreihe-Olsenbande
  • 1969: Geld zum zweiten Frühstück oder Denk an eine Zahl
  • 1970-1999: Filmreihe-Olsenbande (Norwegen)
  • 1971: Ballade på Christianshavn
  • 1976: Hintertupfinger Grand Prix
  • 1978–1981: Matador (TV-Serie)
  • 1984: Haus der Dunkelheit
  • 1986: Engel in Sachen Liebe
  • 1990: Peter von Scholten
  • 1990: Laß die Eisbären tanzen (Lad isbjørnene danse)
  • 1992: Ich bin's, Jasper
  • 2000: Flickering Lights (Blinkende lygter)
  • 1999–2000: Olsen-bandens første kup (TV-Serie)
  • 2001: Olsenbande Junior (Olsen-Banden Junior)
  • 2001–2010: Filmreihe-Olsenbande Junior (Norwegen)
  • 2008: Grisen
  • 2010: Die Olsenbande in feiner Gesellschaft (Olsen-banden på de bonede gulve) (computeranimierter 3D-Film)

Diskografie

Alben

  • 1962: Alley Cat (Atco Records)
  • 1964: Organ Grinders Swing'' (USA, Atco Records)
  • 1966: Never Tease Tigers (USA, Atco Records)
  • 1967: Operation Lovebirds (USA, Atco Records)
  • 1968: Relax with Bent Fabric (USA, Atco Records)
  • 1997: The Very Best of Bent Fabric
  • 2001: Mit Liv Melodi (EMI EUROPE)
  • 2003: Fabric Live 11 - Bent
  • 2004: Jukebox (Universal)
  • 2005: Kan du kende melodien (Universal)

Singles

  • 1962: Alley Cat
  • 1963: Chicken Feed
  • 2003: Jukebox
  • 2003: Shake
  • 2006: Sweet Senorita

Literatur

  • Bent Fabricius-Bjerre: Klaver med mer (1994)

Quellen

  1. US-Singles: Joel Whitburn's Top Pop Singles 1955-2006. Billboard Books, New York 2007, ISBN 0-89820-172-1 / US-Alben: The Billboard Albums von Joel Whitburn, 6th Edition, Record Research 2006, ISBN 0-89820-166-7
  2. Hitbilanz Deutsche Chart Singles 1956-1980, Günter Ehnert (Hrsg.), Taurus Press 1987, ISBN 3-922542-24-7
  3. Bent Fabric in den dänischen Charts (ab 2001)

Weblinks

  • Offizielle Webpräsenz
  • http://members.lycos.nl/catchytune/alleycat.mid
  • http://audio.hitparade.ch/bent_fabric-jukebox.wma

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 20. März 2013, 02:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Catfisheye, Derschueler, HS13, Louis Wu, Trade, Sebbot, Aka, Coffins, Pelz, Janericloebe, Atamari, ThoR, Ghoraidh, Ennimate, Andreas aus Hamburg in Berlin, Andim, Frank C. Müller, Succu, Jkü, Steffen Löwe Gera, Schumir, César, Arne List, Antiquar56, Jello, Harro von Wuff, Erky. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Bent Fabricius-Bjerre

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Arne Lindtner Næss
Die Olsenbande Junior und der Meisterdieb Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Thomas Stene-Johansen, Fridtjof Tangen, Jonas Hoff Oftebro, Petter Westlund, Lina Sørlie Strand, Regine Leenborg Anthonessen, Trond Brænne, Kari Ann Grønsund, Gunnar Maagø Hunstad, Haakon Selje, Eilif Theisbo, Thomas Fjeldberg, Anders Hatlo, Johannes Joner, Jan Grønli, Thorbjørn Harr, Ivar Nørve

Regie: Dorte W. Høgh
Grisen Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Henning Moritzen, Trine Pallesen, Farshad Kholghi, Jesper Asholt, Camilla Søeberg, Kadhim Faraj, Kirsten Olesen, Mette Horn, Nadim Mahmoud
Blinkende Lichter
Actionfilm FSK 16
Regie: Anders Thomas Jensen
Blinkende Lichter Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Søren Pilmark, Ulrich Thomsen, Mads Mikkelsen, Nikolaj Lie Kaas, Ole Thestrup, Iben Hjejle, Thomas Bo Larsen, Tomas Villum Jensen, Laura Drasbæk

Regie: Morten Arnfred, Tom Hedegaard
Der (wirklich) allerletzte Streich der Olsenbande Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Ove Sprogøe, Morten Grunwald, Poul Bundgaard, Grethe Sønck, Bjørn Watt-Boolsen, Henrik Koefoed, Ove Verner Hansen, Michael Hasselflug, Axel Strøbye, Ole Ernst, Jes Holtsø, Henning Sprogøe, Jesper Langberg, Claus Ryskjær, Henrik Lykkegaard, Kurt Ravn, Benny Hansen

Regie: Knut Bohwim
Die Olsenbande und ihr allerletzter Coup Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Arve Opsahl, Sverre Holm, Carsten Byhring, Aud Schønemann, Sverre Wilberg, Øivind Blunck, Ove Verner Hansen, Ivar Nørve, Alf Nordvang, Harald Heide-Steen junior, Rolv Wesenlund, Tom Tellefsen, Ole-Jørgen Nilsen, Arne Lindtner Næss, Inger Teien, Ulf Wengård, Alf Malland

Regie: Knut Bohwim
Die Olsenbande und Daten-Harry sprengen die Weltbank Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Arve Opsahl, Sverre Holm, Carsten Byhring, Aud Schønemann, Ove Verner Hansen, Bjørn Watt-Boolsen, Harald Heide-Steen junior, Henki Kolstad, Sverre Wilberg, Øivind Blunck, Karl Stegger, Alf Malland, Ulf Wengård, Dan Fosse, Harald Tusberg, Per Kleppe, Tom Berntzen

Regie: Ivo Caprino
Hintertupfinger Grand Prix Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande

Regie: Erik Balling
Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Ove Sprogøe, Morten Grunwald, Poul Bundgaard, Kirsten Walther, Jes Holtsø, Bjørn Watt-Boolsen, Ove Verner Hansen, Axel Strøbye, Ole Ernst, Holger Vistisen, Freddy Koch, Bo Christensen, Poul Glargaard, Karl Stegger, Poul Thomsen, Solveig Sundborg, Valsø Holm

Regie: Knut Bohwim
Die Olsenbande gewinnt Gold Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Arve Opsahl, Sverre Holm, Carsten Byhring, Aud Schønemann, Pål Johannessen, Henry Nyrén, Harald Heide-Steen junior, Anne-Lise Tangstad, Ole-Jørgen Nilsen, Per Theodor Haugen, Svein Byhring, Kaare Zachariassen, Andreas Diesen
Die Olsenbande fährt nach Jütland
Krimi FSK 12
Regie: Erik Balling
Die Olsenbande fährt nach Jütland Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Ove Sprogøe, Morten Grunwald, Poul Bundgaard, Kirsten Walther, Jes Holtsø, Karl Stegger, Preben Kaas, Helle Virkner, Willy Rathnov, Peter Steen, Benny Hansen, Gunnar Strømvad, Ernst Meyer

Regie: Erik Balling
Martha Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Ove Sprogøe, Morten Grunwald, Poul Reichhardt, Poul Bundgaard, Karl Stegger, Preben Kaas, Helge Kjærulff-Schmidt, Sverre Wilberg, Lily Weiding, Hanne Borchsenius, Eleni Anousaki, Henrik Wiehe, Birger Jensen, Paul Hagen, Bjørn Puggaard-Müller, Gunnar Bigum, Holger Vistisen

Regie: Erik Balling
''Entspann dich, Frede!'' Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Morten Grunwald, Ove Sprogøe, Hanne Borchsenius, Erik Mørk, Asbjørn Andersen, Kristopher Kum, Clara Pontoppidan, Dirch Passer, Carl Ottosen, Freddy Koch, André Sallyman, Poul Thomsen, Gunnar Strømvad, Bjørn Spiro, Bent Thalmay, Preben Mahrt, John Wittig
Kaliber 7,65 – Diebesgrüße aus Kopenhagen
FSK 12
Regie: Erik Balling
Kaliber 7,65 – Diebesgrüße aus Kopenhagen Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Morten Grunwald, Ove Sprogøe, Essy Persson, Poul Bundgaard, Martin Hansen, John Wittig, Frankie Steel, Jørgen Blaksted, Edward Fleming, Vals Holm, Lisbeth Frandsen, Søren Rode, Philippe Decaux, Freddy Koch, Karl Stegger, André Sallyman, Knud Rex

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!