Komponist/in

Antón García Abril

* 19.05.1933 - Teruel

Über Antón García Abril

Antón García Abril

Antón García Abril (* 19. Mai 1933 in Teruel) ist ein spanischer Komponist und Musikpädagoge.

Leben und Werk

García Abril, geboren 1933 in Teruel, studierte von 1952 bis 1955 am Konservatorium von Madrid bei Julio Gomez und Francisco Cales und anschließend an der Accademia Chigiana in Siena Bei Vito Frazzi Komposition, bei Paul van Kempen Orchesterleitung und bei Angelo Francesco Lavagnino Filmmusik. Ab 1964 setzte er seine Ausbildung an der Accademia di Santa Cecilia in Rom bei Goffredo Petrassi fort.

Mit Luis de Pablo und Cristóbal Halffter präsentierte er Spanien beim 39. internationalen Festival der International Society for Contemporary Music. Von 1974 bis 2003 hatte er einen Lehrstuhl für Komposition am Real Conservatorio Superior de Música de Madrid inne. 1982 wurde er Mitglied der Real Academia de Bellas Artes de San Fernando de Madrid, 1995 korrespondierendes Mitglied der Academia de Nobles y Bellas Artes de San Luis de Zaragoza.

Neben einer Oper, mehreren Balletten, Orchesterwerken, Chor- und Kammermusik komponierte García Abril zahlreich Filmmusiken, insbesondere zu Filmen von Mario Camus und Pilar Miro. Für sein Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Premio Nacional de Música (1993), mehreren Preisen der Sociedad General de Autores y Editores y la Asociación de Intérpretes y Ejecutantes und dem Kulturpreis der Stadt Madrid (2007).

Werke

  • Bühnenwerke:
    • Divinas Palabras Oper
    • Danzi y Tronío, Ballett
    • Don Juán, Ballett
    • Doña Francisquita, Ballett
    • Fuenteovejuna, Ballett
    • Le Gitanilla, Ballett

  • Instrumentalkonzerte:
    • Cadencias für Violine und Orchester
    • Concierto Aguediano für Gitarre und Orchester
    • Concierto de Gibralfaro für zwei Gitarren und Orchester
    • Concierto de la Malvarrosa für Flöte, Klavier und Orchester
    • Concierto de las Tierras Altas für Cello und Orchester
    • Concierto Mudéjar für Gitarre und Streichorchester
    • Concierto para Piano y Orquesta
    • Juventus für zwei Klaviere und Orchester
    • Nocturnos de la Antequeruela für Klavier und Streichorchester

  • Orchesterwerke:
    • Alba de Soledades
    • Alhambra
    • Canciones y Danzas para Dulcinea
    • Cantos de Pleamar
    • Celibidachiana
    • Concierto para instrumentos de arco
    • El Mar de las Calmas
    • Hemeroscopium
    • Introducción y Fandango
    • Lumen
    • Memorandum
    • Tres escenas del ballet La Gitanilla
    • Tres Sonatas para Orquestra
    • Variaciones Concertantes

  • Werke für Chor und Orchester:
    • Alegrías für Kinderchor, Mezzosopran, Sprecher und Orchester
    • Canciones Asturianas
    • Canciones de Valldemosa nach Texten von Luis Rosales, José García Nieto, José Hierro, Antonio Gala, Gerardo Diego, Dionisio Ridruejo und Salvador Espriú
    • Canciones del Jardín Secreto
    • Cancions Xacobeas
    • Cántico de las Siete Estrellas für Chor und Orchester
    • Cántico de "La Pietá" für Sopran, Cello, Orgel, gemischten Chor und Streichorchester
    • Divinas Palabras
    • Himno de Aragón
    • Lurkantak für Chor und Orchester
    • Salmo de Alegría para el siglo XXI für Sopran und Streichorchester (Text: Rafael Alberti)
    • Salve Regina
    • Cuatro canciones sobre textos gallegos (Texte von Rosalía de Castro und Alvaro de Casas)

Filmografie (Auswahl)

  • 1962: Bis aufs Blut (Tierra brutal)
  • 1966: Django, der Rächer (Texas addio)
  • 1967: Perry Rhodan – SOS aus dem Weltall (…4 …3 …2 …1 …morte)
  • 1971: Die Nacht der reitenden Leichen (La noche del terror ciego)
  • 1971: Nacht der Vampire (La noche de Walpurgis)
  • 1972: Viva Pancho Villa (El desafío de Pancho Villa)
  • 1973: Die Rückkehr der reitenden Leichen (El ataque de los muertos sin ojos)
  • 1974: Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen (El buque maldito)
  • 1975: Das Blutgericht der reitenden Leichen (La noche de los gaviotas)

Quellen

  • Classics Online - Anton Garcia Abril
  • Theme of the television series Fortunata and Jacinta (1980)
  • Concert Mudéjar 2nd. Mov. Andante

Weblinks

  • Homepage von Antón García Abril

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 22:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Onkelkoeln, Si! SWamP, Schelmentraum, Monsieurbecker, Gonbal2, Pirulinmäuschen, Goliath613, Ittoqqortoormiit, Aka, Pelz, Toolittle. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Antón García Abril

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Das Blutgericht der reitenden Leichen
Horrorfilm
Regie: Amando de Ossorio
Das Blutgericht der reitenden Leichen Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Víctor Petit, María Kosty, Sandra Mozarowsky, José Antonio Calvo, Julia Saly, Javier de Rivera, María Vidal
Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen
Horrorfilm
Regie: Amando de Ossorio
Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Maria Perschy, Jack Taylor, Manuel De Blas, Carlos Lemos, Bárbara Rey, Blanca Estrada, Margarita Merino
Die Rückkehr der reitenden Leichen
Horrorfilm
Regie: Amando de Ossorio
Die Rückkehr der reitenden Leichen Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Tony Kendall, Fernando Sancho, Esperanza Roy, Frank Brana, José Canalejas, Loreta Tovar, Ramón Lillo, Lone Fleming, Maria Nuria, José Thelman, Juan Cazalilla, Marisol Delgado

Regie: Eugenio Martin
Viva Pancho Villa Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Telly Savalas, Clint Walker, Chuck Connors, Anne Francis, Angel Del Pozo, José Maria Prada, Luis Dávila, Monica Randall, Ben Tatar, Antonio Casas
Horrorfilm FSK 18
Regie: Leon Klimovsky
Nacht der Vampire Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Paul Naschy, Gaby Fuchs, Barbara Capell, Patty Shepard, Andrés Resino, Yelena Samarina, José Marco, Julio Peña
Horrorfilm FSK 18
Regie: Amando de Ossorio
Die Nacht der reitenden Leichen Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Lone Fleming, César Burner, María Elena Arpón, José Thelman, Rufino Inglés, Verónica Llimera, Simón Arriaga, Francisco Sanz, Juan Cortés, Andrés Isbert, Antonio Orengo, María Silva
FSK 12
Regie: Primo Zeglio
Perry Rhodan – SOS aus dem Weltall Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Lang Jeffries, Essy Persson, Luis Dávila, Joachim Hansen, Ann Smyrner, Pinkas Braun, Daniele Martín, John Karlsen, Stefano Sibbaldi, Lisa Halvorson, Hermann Nehlsen
Django der Rächer
FSK 18
Regie: Ferdinando Baldi
Django der Rächer Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Franco Nero, Alberto Dell'Acqua, José Suarez, Elisa Montés, Livio Lorenzon, José Guardiola, Hugo Blanco, Ivan G. Scratuglia
FSK 16
Regie: Michael Carreras
Bis aufs Blut Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Richard Basehart, Don Taylor, Alex Nicol, Fernando Rey, Jose Nieto, Paquita Rico, María Granada, Félix Fernández, Víctor Bayo, Rafael Albaicín, Xan Das Bolas, Pilar Caballero, Francisco Camoiras, Antonio Fuentes, José Manuel Martín

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!