Komponist/in

André Feldhaus

* 02.10.1975 - Münster (Westfalen)

Über André Feldhaus

André Feldhaus

André Feldhaus (* 2. Oktober 1975 in Münster (Westfalen)) ist ein deutscher Filmmusikkomponist und Songwriter.

Nach einer klassischen Klavierausbildung war André Feldhaus in den neunziger Jahren Sänger und Gitarrist der deutschen Punkband Mothers Ruin'' und studierte an der Ruhr-Universität Bochum und an der Universität Bremen.

Seit Ende der neunziger Jahre hat André Feldhaus für zahlreiche Kino- und Fernsehproduktionen die Filmmusik geschrieben. Darunter sind mehrere Reisereportagen von Gerd Ruge, der WWF-kritische Dokumentarfilm Der Pakt mit dem Panda von Wilfried Huismann, sowie weitere Produktionen für WDR, NDR, Radio Bremen und arte. Weitere Arbeiten umfassen unter anderem die Musik für Teuflische Jahre, das filmische Porträt des pardon-Gründers Hans A. Nikel, den Dokumentarspielfilm Remarque - sein Weg zum Ruhm mit Max von Thun und Esther Zimmering, und Von Kamen nach Corleone zum gleichnamigen Buch von Petra Reski.

Neben der Arbeit für Film und Fernsehen hat Feldhaus auch für die Bühne komponiert, beispielsweise für das Stück Die Brüder Grimm mit Martin Lüttge und Norbert Kentrup in den Titelrollen, das im Jahr 2000 an der bremer shakespeare company uraufgeführt und im Jahr 2007 von der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen ausgezeichnet wurde.[1]

Filmografie

  • 2012: Mütter und Töchter - Geliebte Feindinnen? (Regie: Marita Neher, Irene Höfer) NDR/arte
  • 2011: Heimat ist… (Regie: Matti Bauer u.a.) Serie, NDR
  • 2011: Nordkap (Regie: Gesa Knolle, Erik Lange)
  • 2011: Der Pakt mit dem Panda (Regie: Wilfried Huismann) WDR
  • 2011: Von Kamen nach Corleone (Regie: Mathias Werth, Julia Krittian) WDR
  • 2010: Tagebuch eines Lagerkommandanten (Regie: Anja Krug-Metzinger) Radio Bremen /arte
  • 2010: Kirchen, Kühe und Kalaschnikows. Rund um Moskau auf Landstraßen und Feldwegen (Regie: Gerd Ruge) WDR
  • 2010: Lachsfieber (Regie: Wilfried Huismann, Arno Schumann) WDR
  • 2010: Kai des Aufbruchs (Regie: Brigitte Krause)
  • 2009: Gerd Ruge unterwegs: 100 Kilometer um Moskau (Regie: Gerd Ruge) WDR
  • 2009: Teuflische Jahre (Regie: Anja Krug-Metzinger) Radio Bremen /arte
  • 2009: Über das Meer / Wangerooger Leben (Regie: Daniel Sponsel, Bernd Glawatty) Fernsehfassung: NDR
  • 2009: Streitfall Hartz IV – Ein Fall für Dietrich S. (Regie: Edeltraud Remmel) WDR
  • 2008: Brennende Feder. Sehendes Herz. Nan Cuz, Malerin (Regie: Anja Krug-Metzinger) Radio Bremen / arte
  • 2008: Feuerpause (Regie: Tim Garde)
  • 2008: Remarque – Sein Weg zum Ruhm (Regie: Hanno Brühl)
  • 2007: Der Störfall (Regie: Klaus Martens) WDR
  • 2007: Der volkseigene Bürgermeister (Regie: Barbara Keifenheim)
  • 2007: Schnappschuss mit Che (Regie: Wilfried Huismann) WDR
  • 2007: Menschen Träume Taten (Regie: Andreas Stiglmayr)
  • 2007: Notizen aus Kreienhoop (Regie: Marikke Heinz-Hoek)
  • 2006: Stählerne Einsamkeit (Regie: Gabriel Pielke)
  • 2006: Der Fährmeister (Regie: Jörg Bruhn)
  • 2006: Der Traum des Gerold Janssen (Regie: Jörg Streese)
  • 2006: Parade (Regie: Markus Wustmann)
  • 2005: Schwarze Maria (Regie: Vera Bongartz)
  • 2005: Melatonin (Regie: Katrin Stahrenberg)
  • 2005: Luca's Evangelium (Regie: Johann Sachs)
  • 2004: A World Apart (Regie: Heide Gerstenberger, Januschka Lenk, Ulrich Welke)
  • 2003: Ich bin ein Doktor auf Expedition (Regie: Heidrun Mössner)
  • 2003: Frizör (Regie: Ayhan Salar)
  • 2003: Eleghia (Regie: Radik Golovkov)
  • 2002: Camping (Regie: Stella Eix)
  • 2001: Zwanzig Minuten mit einem Engel (Regie: Radik Golovkov)
  • 2000: Die Zone (Regie: Erik Lange, Stefanie Donker)
  • 1999: Coincidence (Regie: Erik Lange)
  • 1999: Der Zauberer (Regie: Ulrike Lenz, Susanne Hensdieck)

Einzelnachweise

  1. http://www.shakespeareundpartner.de/grimm_web/index.html/

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 23. Juli 2012, 08:07 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Misspepper, Aka, Onkelkoeln, Pelz, Lutheraner, Bibfile. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von André Feldhaus

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die Hände meiner Mutter
Drama FSK 12
Regie: Florian Eichinger
Die Hände meiner Mutter Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Jessica Schwarz, Andreas Döhler, Katrin Pollitt, Heiko Pinkowski

Regie: Wilfried Huismann
Der Pakt mit dem Panda Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Nordstrand
Drama FSK 12
Regie: Florian Eichinger
Nordstrand Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Lennart Bartels, Luise Berndt, William Boer, Martina Krauel, Louis Lex, Daniel Michel, Martin Schleiß, Anna Thalbach, Jan Waßmuth, Rainer Wöss

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!