Träum was Schönes - Fai Bei Sogni

Träum was Schönes - Fai Bei Sogni

Regisseur: Marco Bellocchio, Schauspieler/in:
Bérénice Bejo
,
Valerio Mastandrea
,
Fabrizio Gifuni
,
Guido Caprino
,
Barbara Ronchi
. Drehbuch: Valia Santella, Edoardo Albinati, Marco Bellocchio

Träum was Schönes - Fai Bei Sogni Handlung

Massimo verliert mit neun Jahren auf mysteriöse Weise seine Mutter. Über diesen Verlust kommt er sein Leben lang nicht hinweg. Der Schmerz begleitet ihn durchweg: Durch alle Freundschaften und Beziehungen mit Frauen. Denn der mittlerweile erwachsene Mann begreift immer noch nicht, was vor 40 Jahren vorgefallen ist.

Als er sich in Elisa verliebt, merkt er, dass er sein Kindheitstrauma und das größte Rätsel seines Lebens lösen muss, um endlich richtig zu leben.

Wie schafft es ein Mensch über den Tod eines geliebten Elternteils hinwegzukommen? Der italienische Autor Massimo Gramellini nähert sich diesem Thema und der lebenslangen bedingungslosen Liebe zur Mutter, mit seinem autobiografischen Buch, an. In seinem Heimatland landet es auf Platz Nummer eins der Bestsellerlisten. Unter dem Titel Träum was Schönes wird der Roman 2014 auch in Deutschland veröffentlicht und in weitere Sprachen übersetzt.

Marco Bellocchio, der 2011 bei den 68. Internationalen Filmfestspielen in Venedig einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk erhalten hat, adaptiert Gramellinis Buch für das Kino. Den Filmemacher faszinieren vor allem Themen rund um Wiedergeburt und Veränderung. Er sieht Menschen gerne in ihrer Bewegung – und genau die sieht er in Massimos Geschichte.

Regina Singer am Mittwoch 05. Juli 2017 15:38 Uhr

Ihr Kommentar zum Film "Träum was Schönes - Fai Bei Sogni"

Hinweis: Verwenden Sie selbst geschrieben Texte und kopieren Sie keinen Text von fremden Quellen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars versichern Sie uns, dass der von Ihnen übermittelte Text nicht von anderen Webseiten oder Büchern kopiert ist und keine fremden Rechte verletzt. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse (wird nicht veröffentlicht) an. Beziehen Sie sich bei Ihrem Kommentar auf die gezeigten Inhalte. Wir behalten uns vor, Kommentare nicht freizuschalten bzw. zu löschen wenn diese gegen geltendes Recht verstossen, beleidigend, Persönlich verletzend oder unsachlich sind. Kritiken.de haftet nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweist auf die Eigenverantwortung der Nutzer für ihre Beiträge.

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Kommentarfunktion nutzen zu können


Ihre Kritik zu Träum was Schönes - Fai Bei Sogni
Schreiben Sie jetzt Ihre Kritik zu Träum was Schönes - Fai Bei Sogni
Sie müssen Angemeldet sein um Ihre Kritik zu
"Träum was Schönes - Fai Bei Sogni" schreiben zu können.
Anmelden
Registrieren
Profilbild
Demnächst
The Limehouse Golem

Literaturverfilmung FSK 0
Regie: Juan Carlos Medina
The Limehouse Golem Stars: Olivia Cooke, Sam Reid, Bill Nighy, Douglas...

David Lynch: The Art Life


Regie: Jon Nguyen, Rick Barnes, Olivia Neergaard-Holm
David Lynch: The Art Life Stars: David Lynch

Killer's Bodyguard


Regie: Patrick Hughes
Killer's Bodyguard Stars: Ryan Reynolds, Salma Hayek, Gary Oldman, Samuel...

Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

Tragikomödie
Regie: Arne Feldhusen
Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt Stars: Bjarne Mädel, Annika Meier, Marc Hosemann,...

The Circle

Thriller FSK 12
Regie: James Ponsoldt
The Circle Stars: Emma Watson, Ellar Coltrane, Glenne Headly,...

Rock My Heart

Abenteuer FSK 6
Regie: Hanno Olderdissen
Rock My Heart Stars: Michael Lott, Milan Peschel, Annette Frier,...

What Happened to Monday?


Regie: Tommy Wirkola
What Happened to Monday? Stars: Noomi Rapace, Willem Dafoe, Robert Wagner,...


Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!