Auguste Rodin

Auguste Rodin

Regisseur: Jacques Doillon, Schauspieler/in:
Vincent Lindon
,
Izïa Higelin
,
Séverine Caneele
,
Bernard Verley
,
Anders Danielsen Lie
. Drehbuch: Jacques Doillon

Auguste Rodin Handlung

Er war ein außergewöhnlicher Bildhauer, seiner Zeit weit voraus und führte ein skandalträchtiges Leben. Seine Werke werden noch zu Lebzeiten gewürdigt und er wird schon damals mit Michelangelo verglichen: Auguste Rodin.

Mit 40 Jahren erhält er seinen ersten Staatsauftrag. Inspiriert durch die ‚Göttliche Komödie‘ von Dante, soll er ‚Das Höllentor‘ für den Eingang des Kunstgewerbemuseums im Pariser Louvre machen. Das zählt mit seinen Skulpturen ‚Der Denker‘ und ‚Der Kuss‘ heute zu seinen Lebenswerken.

Als der Bildhauer die talentierte Camille Claudel kennenlernt, beginnt eine sehr manische Phase. Die 24 Jahre jüngere Frau wird nicht nur seine Schülerin, sondern auch seine Geliebte. Ihre Beziehung ist geprägt von Leidenschaft und Turbulenz, denn Camille ist emanzipiert und kann mit ihrem Schaffen mit Rodins Werken mithalten. Das erkennt er jedoch nicht an und zeigt auch auf persönlicher Ebene keine Anerkennung: Schließlich muss Camille ihn nicht nur mit seiner Lebensgefährtin Rose Beuret teilen, sondern auch mit weiteren Affären. Die Beziehung zerbricht.

Den Bruch zu seiner Geliebten, verarbeitet der Bildhauer durch mehr Besessenheit in seine Arbeit…

In Jacques Doillon Drama über das Leben des berühmten Künstlers, schlüpfen Vincent Lindon (Mea Culpa – Im Auge des Verbrechens) und Izïa Higelin (Heute bin ich Samba) in die Rollen von Rodin und Claudel. Die einstige Geliebte war eine begnadete Bildhauerin, die sich trotz vieler Verbote für Frauen, durchkämpft und zum Schluss doch nur im Zusammenhang mit Rodin genannt wird – nie als Alleinschaffende.

Regina Singer am Montag 10. Juli 2017 17:38 Uhr

Ihr Kommentar zum Film "Auguste Rodin"

Hinweis: Verwenden Sie selbst geschrieben Texte und kopieren Sie keinen Text von fremden Quellen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars versichern Sie uns, dass der von Ihnen übermittelte Text nicht von anderen Webseiten oder Büchern kopiert ist und keine fremden Rechte verletzt. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse (wird nicht veröffentlicht) an. Beziehen Sie sich bei Ihrem Kommentar auf die gezeigten Inhalte. Wir behalten uns vor, Kommentare nicht freizuschalten bzw. zu löschen wenn diese gegen geltendes Recht verstossen, beleidigend, Persönlich verletzend oder unsachlich sind. Kritiken.de haftet nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweist auf die Eigenverantwortung der Nutzer für ihre Beiträge.

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Kommentarfunktion nutzen zu können


Ihre Kritik zu Auguste Rodin
Schreiben Sie jetzt Ihre Kritik zu Auguste Rodin
Sie müssen Angemeldet sein um Ihre Kritik zu
"Auguste Rodin" schreiben zu können.
Anmelden
Registrieren
Profilbild
Demnächst
The Limehouse Golem

Literaturverfilmung FSK 0
Regie: Juan Carlos Medina
The Limehouse Golem Stars: Olivia Cooke, Sam Reid, Bill Nighy, Douglas...

David Lynch: The Art Life


Regie: Jon Nguyen, Rick Barnes, Olivia Neergaard-Holm
David Lynch: The Art Life Stars: David Lynch

Killer's Bodyguard


Regie: Patrick Hughes
Killer's Bodyguard Stars: Ryan Reynolds, Salma Hayek, Gary Oldman, Samuel...

Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

Tragikomödie
Regie: Arne Feldhusen
Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt Stars: Bjarne Mädel, Annika Meier, Marc Hosemann,...

The Circle

Thriller FSK 12
Regie: James Ponsoldt
The Circle Stars: Emma Watson, Ellar Coltrane, Glenne Headly,...

Rock My Heart

Abenteuer FSK 6
Regie: Hanno Olderdissen
Rock My Heart Stars: Michael Lott, Milan Peschel, Annette Frier,...

What Happened to Monday?


Regie: Tommy Wirkola
What Happened to Monday? Stars: Noomi Rapace, Willem Dafoe, Robert Wagner,...


Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!